UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

+++ Hinweis: Der nachfolgende Fragen-Antworten-Katalog wird fortlaufend aktualisiert. +++

Sport in der Corona-Krise: Häufig gestellte Fragen/ FAQ (Frequently Asked Questions)

Was gilt für den Freizeit- und Amateursportbetrieb?

In der Stadt Siegen bleiben ab Montag, 2. November 2020, die Sporthallen, Sportplätze und die Hallenbäder für den Freizeit- und Amateursportbetrieb geschlossen.
Auch die Nutzung von Gemeinschaftsräumen (Vereinsheime etc. ), Duschen und Umkleiden ist unzulässig.
Für den Schulschwimmsport bleiben die Bäder geöffnet.

Was gilt für die städtischen Hallenbäder?

Die städtischen Hallenbäder bleiben ab Montag, 2. November 2020, für den Freizeit- und Amateursportbetrieb geschlossen.

Für den Schulschwimmsport bleiben die Bäder geöffnet.


Coronavirus COVID-19: Informationen für Sportvereine des Kreissportbundes Siegen-Wittgenstein e.V.

Der Kreissportbund Siegen-Wittgenstein e.V., der Landessportbund sowie einige Fachverbände haben inzwischen auf die rasant steigende Zahl von Infektionen mit dem Coronavirus in Nordrhein-Westfalen reagiert und die Vereine mit ausführlichen Tipps und Informationen zur Vorbeugung und zum Verhalten bei Sportwettkämpfen und im Vereinslebens informiert.

Zum Kreissportbund Siegen-Wittgenstein ...

Darüber hinaus stellt die Landesregierung Hilfen für Sportvereine in der Corona-Krise zur Verfügung. Notleidende Sportvereine können die Hilfe über das Förderportal des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen online beantragen. Antragsberechtigt sind Vereine, die über die Sportbünde oder Sportfachverbände dem Landessportbund angeschlossen sind. Weitere Fragen und Antworten finden Sie hier ...

(Quelle: Land NRW)


Sport in Siegen

Die Stadt Siegen betreibt 19 Sportplätze, wovon 12 Sportplätze in Kunstrasenausführung ausgebaut sind. Vier dieser Anlagen sind zusätzlich mit Tartan-Leichtathletikanlagen ausgestattet. Mit dem Leimbachstadion - als überregionaler Sportstätte - und dem Hofbachstadion mit seinen ausgezeichneten Tartan-Leichtathletikanlagen runden zwei bedeutende Sportanlagen den sportlichen Bedarf ab.

Darüber hinaus bietet die Stadt Siegen

  • 28 Einfachsporthallen
  • 5 Zweifachsporthallen
  • 6 Dreifachsporthallen
  • 8 Gymnastikhallen
  • 3 Hallenbäder, davon 1 Bad mit Saunabereich
  • 2 Warmwasserfreibäder
  • 2 Naturfreibäder

Der Stadtsportverband Siegen umfasst 162 Sportvereine mit insgesamt rund 34.000 Mitgliedern. Das städtische Sportstättenangebot wird durch vereinseigene Sportanlagen vielfältig ergänzt, wobei neben den Anlagen für die klassischen Sportarten insbesondere

  • Tennisspielfelder
  • Reitplätze und Schießsportanlagen

beispielhaft zu nennen wären.

Das breit gefächerte Spektrum der Sport- und Freizeitmöglichkeiten in den Vereinen und sonstigen Gruppierungen in Verbindung mit dem umfangreichen Bestand an Sportstätten stellt für die Siegener Bevölkerung ein sehr gutes Angebot dar und trägt damit wesentlich zur Attraktivität und Lebensqualität in der Stadt Siegen bei.

Neben den vielfältigen Möglichkeiten der Ausübung des Breiten- und Leistungssports für alle Altersgruppen sind insbesondere das Leimbachstadion und die Sporthalle Giersberg prädestinierte Sportstätten zur Durchführung nationaler und internationaler Veranstaltungen.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x