UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Zivilgesellschaft vs. Religiöses Dogma im interreligiösen Dialog

Datum: 21.09.2021 Uhrzeit: 19.00 bis 21.00 Uhr

Erfahrungen aus Skandinavien.
Wie kann man der Bildung von Parallelgesellschaften und Polarisierung gesamtgesellschaftlich entgegen wirken? Was sind zivilgesellschaftliche Möglichkeiten sowohl Intoleranz als auch religiösem Dogma Einhalt zu gebieten? Hat Skandinavien Antworten auf Problematiken, die wir in Deutschland noch zu lösen haben? Ein Erfahrungsbericht aus der interreligiösen Arbeit in Kopenhagen von Mark Philip Stadler

Ort: Gemeindehaus HeiligKreuz, Im Kalten Born 1, 57076 Siegen

Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz

Kontakt: Katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz

Telefon: (0271) 42772

Zurück zur Liste
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x