UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

BEATI QUORUM VIA - Psalmvertonungen aus vier Jahrhunderten - BACHCHOR

Datum: 23.02.2020 Uhrzeit: 18.00 Uhr

Bild zur Veranstaltung BEATI QUORUM VIA - Psalmvertonungen aus vier Jahrhunderten - BACHCHOR

Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart,
J. Rutter, H. Schütz, C. V. Stanford u. a.

Maren Schwier | Sopran
Ekaterina Aleksandrova | Alt
Daniel Tilch | Tenor
Timon Führ | Bass
Jens Amend | Orgel

Collegium vocale Siegen • Bach-Orchester Siegen
Peter Scholl | Leitung

16 Euro | ermäßigt 8 Euro
- nur Abendkasse -


Das biblische Buch der Psalmen umfasst einen reichen Schatz an
Lobgesängen und Gebeten, die das Leben in seiner Fülle von Gefühlen und Grundbedürfnissen zum Ausdruck bringt. Noch heute
finden wir uns mit unseren Ängsten und Sehnsüchten in den alten
Texten wieder. Dieser lebendige Schatz ist Grundlage und Inspiration für unzählige Kompositionen alter und neuer Musik.

Der 119. Psalm nimmt eine besondere Stellung ein. Er ist das
längste Kapitel der Bibel und thematisiert das Vertrauen auf Gottes Wort. Heinrich Schütz bedeutete dieser Psalm so viel, dass er ihn am Ende seines Lebens als seinen sogenannten „Schwanengesang“ vertonte. Seine musikalische Umsetzung berührt durch ihre unmittelbare Schlichtheit, die stets am Wort und nicht an Effekten orientiert ist.

Im Konzert des Collegium vocale Siegen wird auch die Bachkantate
„Leichtgesinnte Flattergeister“ erklingen. Einer Orientierungslosigkeit, der sich Menschen zu allen Zeiten in ihrem Leben ausgeliefert fühlten, wird im konzertanten Schlusschor Freiheit und Zuversicht gegenübergestellt. Aus Mozarts Vesper KV 339 wird die tänzerische Psalmvertonung „Beatus vir“ für Chor und vier Solisten aufgeführt, und mit den „Biblischen Liedern“ von Antonín Dvořák ist im Programm ein sehr bekannter Liedzyklus vertreten, dessen Spannung in den Gegensätzen Klage und Hoffnung liegt.

Das Collegium vocale Siegen wird das Konzert gemeinsam mit
dem Bach-Orchester Siegen sowie vier namhaften Vokalsolisten
gestalten. Auch auf den international tätigen Organisten und vielfachen Preisträger Jens Amend, der in Siegen längst kein Unbekannter mehr ist, darf man sich freuen. Er wird sowohl begleitend als auch mit Solowerken die Programmvielfalt bereichern. Die Ensembles folgen mit Auszügen aus diesem Programm am 15. Februar 2020 einer Einladung in die Thomaskirche Leipzig.

Ort: Martinikirche, Grabenstraße 27, 57072 Siegen

Veranstalter: Collegium vocale Siegen

Website: www.bachchor.de

Kontakt: Steffi Lindner

Zurück zur Liste
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x