UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Adams, Copland, Bernstein

Datum: 14.02.2020 Uhrzeit: 20.00 Uhr

Was ist das originär Amerikanische in der Musik? Was ist erwachsen aus dem Zusammenprall der indianischen Kultur mit europäischen und afrikanischen Musikeinflüssen? Die Komponisten dieses Programms stehen für das Ringen um eine moderne amerikanische Tonsprache. Aaron Copland und Leonard Bernstein sind Kinder jüdischer Einwanderer. Copland war für Bernstein "erster Freund in New York, Meister, Vorbild, Weiser, Therapeut, Führer, Berater, älterer Bruder und geliebter Freund." Bernstein galt als der beste Dirigent der Werke Coplands. Copland wandte sich nach "wilden" Jahren einem klar verständlichen, rhythmisch geprägten, tonalen Stil zu, inspiriert von Volksliedern, Märschen, Tänzen und vom Jazz. Die Suite "Appalachische Quelle" basiert auf Coplands Ballettmusik für Martha Graham.

Ort: Apollo-Theater Siegen, Morleystr. 1

Veranstalter: Apollo-Theater Siegen

Telefon: 0271/77027720

Zurück zur Liste
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x