UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stadtentwicklung mit geprägt: Gerald Kühn tritt Ruhestand an

[20.09.2018] Nach Hallendirektor Friedrich Schmidt tritt in diesem Jahr ein weiteres sehr bekanntes Gesicht der Stadtverwaltung Siegen den Ruhestand an. Die Rede ist von Gerald Kühn; nach ziemlich genau 49 Jahren endete kürzlich die Dienstzeit des städtischen Verwaltungsdirektors und langjährigen "obersten Wirtschaftsförderers" der Stadt Siegen.

Wesentliche Meilensteine dieser langen Karriere waren zwei Ämter: zum einen bzw. zunächst das Sozialamt, in dem er von 1975 bis 1989 tätig war (seit 1982 in Leitungsfunktion) und zum anderen, von 1989 bis 2018, die "Bestimmung": Wirtschafts- und Verkehrsförderung.

In diesen 29 Jahren als Leiter der Wirtschaftsförderungsförderung und Stadtentwicklung war Gerald Kühn an so gut wie allen Projekten mit Leuchtturm-Charakter in der Stadt Siegen federführend beteiligt. Dazu zählt die Ansiedlung der City-Galerie in der Unterstadt ebenso wie die Realisierung des KrönchenCenters in der Oberstadt - hierfür wurde das ehemalige Kaufhof-Gebäude reaktiviert.

Dazu zählen aber auch das "Jahrhundertprojekt" mit der Sieg-Freilegung im Herzen der Stadt, "Siegen - zu neuen Ufern", oder der unter dem Slogan "Uni kommt in die Stadt" durchgeführte Bau des Campus Unteres Schloss. Ebenso profitierte die Erfüllung des Siegener Theatertraums, sprich die Eröffnung des Apollo-Theaters im Sommer 2007, von seinen Vorarbeiten.

Und schließlich gehört auch die Entwicklung von wichtigen Gewerbegebieten zu seinen Verdiensten, von der Schemscheid über den Heidenberg bis hin zum Gewerbe- und Industriepark Oberes Leimbachtal/ Martinshardt.

„Gerald Kühn hat die unbestritten sehr positive Stadtentwicklung der letzten zwei Jahrzehnte in Siegen entscheidend mitverantwortet, auf seine ganz eigene, akribische und verlässliche Art und Weise, die nicht nur ich sehr schätzen gelernt habe“, so Bürgermeister Steffen Mues, der Gerald Kühn bei der offiziellen Verabschiedung nicht nur die - für Beamte - obligatorische Entlassungsurkunde mit auf den Weg gab, sondern auch jede Menge guter Wünsche für einen aktiven Ruhestand, zwischen den Hobbys Reisen, Musik und sportlichen Aktivitäten.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x