UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Bürgermeister begrüßt neue Staatsbürgerinnen und Staatsbürger

[27.04.2021] "Herzlich willkommen in der Siegener Stadtgesellschaft", so sind die 303 Briefe an die neuen deutschen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger überschrieben, die sich in den Jahren 2019 und 2020 in Siegen haben einbürgern lassen.

Traditionell lädt die Stadt Siegen diese mit ihren Partnern, Familien und Kindern zu einem fröhlichen Empfang mit Musik und geselligem Beisammensein in den Historischen Ratssaal ein.

„Waren wir im Frühjahr 2020 noch optimistisch, den Empfang im Herbst nachholen zu können, wird dies auch in diesem Jahr 2021 auf absehbare Zeit nicht möglich sein“, erklärt Bürgermeister Steffen Mues seine Begrüßung auf postalischem Weg. Es sei ihm immer ein Anliegen, die Menschen und ihre Geschichten persönlich kennenzulernen, betont Mues. Doch coronabedingt sei das leider nicht möglich.

In den Jahren 2019 und 2020 haben insgesamt 412 Menschen - Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Einzelpersonen wie Familien - aus allen Teilen der Welt, beispielsweise aus China, Vietnam, Italien, Griechenland, dem Kongo, Sri Lanka, Libyen, Afghanistan, Ägypten, Uganda und Mauritius, die deutsche Staatsangehörigkeit erhalten. Dabei stammen die beiden größten Gruppen aus Syrien und dem ehemaligen Jugoslawien.

Die Entscheidung, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen, schreibt der Bürgermeister in seinem Brief, beinhalte dabei deutlich mehr als die Tatsache, nun über einen neuen Pass zu verfügen: „Mit dem deutschen Pass zeigen Sie ganz deutlich, dass Sie dazugehören und Teil unserer Gesellschaft sein wollen - und schon sind!“

Damit verbunden sei auch das ausdrückliche Bekenntnis zu unseren Grundwerten, unserer Verfassung und unserer Demokratie. So lädt das Stadtoberhaupt die Eingebürgerten auf, das Leben in Siegen aktiv mitzugestalten: „Bringen Sie sich ein in unsere Stadtgesellschaft!“

Zur "Bekräftigung" dieser Aussagen erhalten alle neuen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger mit dem Brief ein persönliches Exemplar des Grundgesetzes.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x