UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Ampelanlage Heeserstraße/Bahnunterführung umgebaut

[21.12.2021] Für den Rad- und Fußverkehr gibt es ab sofort eine gesicherte Überquerung im Bereich der Heeserstraße/ Bahnunterführung in Siegen: Die dort vorhandene Ampelanlange wurde jetzt umgebaut und ist so geschaltet, dass für Radfahrende und Fußgänger vorrangig "grün" ist.

Eine Straßenmarkierung zeigt die neue Querung an. Beim Kfz-Verkehr passt sich die Ampelanlage automatisch an und stellt das Lichtsignal für den Straßenverkehr auf grün. Nach Angaben der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung belaufen sich die Kosten für die Erneuerung und Erweiterung auf rund 38.000 Euro.

In dem Bereich quert der Hauptradweg unter der Hüttentalstraße (HTS) die Heeserstraße, der Geh- und Radweg ist zugleich die wichtigste Nord-Süd-Verbindung im Stadtgebiet. Bislang musste die Heeserstraße an dieser Stelle ungesichert überquert werden. Aus diesem Grund war im Klimaschutzteilkonzept Mobilität vorgeschlagen worden, die Ampelanlage um eine sichere Querung für den Rad- und Fußverkehr zu erweitern. Weil die Erneuerung der Ampelanlage für 2021 ohnehin geplant war, konnte der Vorschlag zeitnah umgesetzt werden.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x