UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

10. November: Sonntagsführung im Siegerlandmuseum

[08.11.2019] Am kommenden Sonntag, 10. November 2019, um 14.30 Uhr, dreht sich in der Führung durch das Siegerlandmuseum alles um die Karriere von Johann Moritz von Nassau-Siegen.

Geboren als 13. Kind Johann VII. mit geringen Karrierechancen, avancierte der Graf aus dem Hause Nassau zu einer der wichtigsten und einflussreichsten Persönlichkeiten des 17. Jahrhunderts.

Seine militärische Karriere begann als unbedeutender Fähnrich in der Armee der Provinzen der Niederlande und endete als Generalfeldmarschall. Wo immer sich Johann Moritz aufhielt, begann er zu bauen und Gärten anzulegen. Er ließ das Mauritshuis in Den Haag errichten und baute sich im brasilianischen Recife eine eigene Stadt.

Dies und vieles mehr erfahren die Besucher in der Sonntagsführung im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss. Treffpunkt der etwa einstündigen Veranstaltung ist die Kasse des Museums. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x