UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Sachbearbeitung Grundstücksverwaltung Erbbaurechte

Die Stadtverwaltung Siegen ist eine bürgernahe Verwaltung mit einem hohen Anspruch an Produktivität. Als Oberzentrum mit rund 106.000 Einwohnern ist die Universitätsstadt Siegen wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt in Südwestfalen.

Bei der Stadtverwaltung Siegen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle

Sachbearbeiterin | Sachbearbeiter (m/w/d)
Grundstücksverwaltung Erbbaurechte

zu besetzen.

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören

  • insbesondere Erbbaurechte (Bestellung, laufende Verwaltung, Beendigung)
  • Erwerb und Veräußerung von Grundvermögen (u. a. Ermittlung der Vertragsbedingungen, Verhandlungen führen, Vertragsabschluss und -abwicklung)
  • Vorkaufsrechte (u. a. Prüfung des Bestehens, verwaltungsinterne Abstimmung über Ausübungsentscheidung herbeiführen, Ausübung)
  • Nutzungsrechte im Grundbuch (Verhandlung, Bestellung durch notariellen Vertrag, Überwachung, Aufhebung)
  • Verträge über die Eintragung von Baulasten (Vertragsabschluss und -abwicklung)
  • Anmietungen/Anpachtungen (Abschluss, Verwaltung und Abwicklung von Verträgen)
  • Gestattungs- und Mietverträge (Abschluss von Leitungsrechten zugunsten von Versorgungsunternehmen sowie Abschluss, Verwaltung und Kündigung von Mietverträge mit Mobilfunkbetreibern)
  • vorübergehende Inanspruchnahmen (Vertragsgestaltung und Überwachung)
  • Umlegungsverfahren (Wahrnehmung der Rechte als Grundstückeigentümer im Rahmen einer Umlegung im formellen Verfahren und Umlegung im freiwilligen Verfahren durch notariellen Vertrag)
  • Mitarbeit bei Angelegenheiten des Haushaltes.

Das beschriebene Aufgabengebiet ist bei Bedarf neuen Anforderungen anzupassen.

Anforderungen

Erfolgreich abgeschlossene Qualifikation als Notarfachwirt/in infolge der erfolgreichen Ausbildung als Notarangestellte/r oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r.

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert

  • die Beherrschung der einschlägigen Office-und Adobe-Programme, insbesondere Excel, Access und MapInfo (Kartenmaterial) und die Verwendung zusätzlicher Verwaltungssoftware
  • Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick sowie Entscheidungsfähigkeit
  • Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten
  • sicheres, freundliches und bürgerorientiertes Auftreten
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Mobilität und Flexibilität in der Arbeitszeit, auch außerhalb der regelmäßigen Dienstzeit
  • Pkw-Führerschein und Bereitschaft, das private Kfz für Dienstfahrten einzusetzen
  • die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung.

Bewertung

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD ausgewiesen.

Arbeitszeit

Die Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 39 Stunden/Woche für tariflich Beschäftigte.

Bewerbung

Bewerbungen in Teilzeit sind möglich. Im Rahmen des Auswahlverfahrens wird geprüft, ob die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften erfolgen kann.

Auf das Arbeitsverhältnis finden die Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) Anwendung.

Nach dem Landesgleichstellungsgesetz (LGG NRW) werden Frauen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bewerbungen Schwerbehinderter sind erwünscht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie meinen, unseren Anforderungen zu entsprechen, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 4. Oktober 2020 an die:

Stadt Siegen
Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal
Postfach 10 03 52
57003 Siegen

oder als PDF-Dokument per E-Mail an perspektiven(at)siegen.de.

Auskunft zu den fachlichen Anforderungen erteilt Herr Eschemann, Leiter Arbeitsgruppe 4/5-3 Liegenschaften, Telefon: (0271) 404-2407

Auskunft zu allgemeinen Fragen erteilt Frau Buschkotte, Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal,
Telefon: (0271) 404-1380

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x