UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stellenangebot: Fachberatung Kindertagespflege (m/w/d) Familienbüro

Die Universitäts-, Kongress- und Einkaufsstadt Siegen mit rund 106.000 Einwohnerinnen und Einwohnern stellt als Oberzentrum die Wirtschaftsmetropole des südwestfälischen Raumes mit einem Einzugsbereich von rund 600.000 Menschen dar.

Als Stadtverwaltung Siegen ist es unser Ziel, für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Dienstleistungen in hoher Qualität zu erbringen. Unsere Dienstleistungen und unsere dynamische Stadtentwicklung tragen maßgeblich zur hohen Lebensqualität der Menschen in der grünsten Großstadt Deutschlands bei.

Bei der Stadtverwaltung Siegen ist in der Arbeitsgruppe 5/2-3 Familienbüro vom 1. Januar 2023 bis 31. Dezember 2023 eine Stelle als

Sozialarbeiterin | Sozialarbeiter
oder
Sozialpädagogin | Sozialpädagoge (m/w/d)

als Fachberatung Kindertagespflege in Vollzeit befristet zu besetzen. Sie arbeiten in einem Team und sind als Fachberatung für die quantitative und qualitative Weiterentwicklung der Kindertagespflege und die fachliche Begleitung von Kindertagespflegepersonen im Stadtgebiet Siegen zuständig.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein kollegiales und familienfreundliches Betriebsklima, vielfältige Aufgaben und eine sehr gut ausgestattete technische Infrastruktur an einem sicheren Arbeitsplatz.

Die Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung, Angebote zur flexiblen Vereinbarkeit von Familie und Beruf wie mobiles Arbeiten und Homeoffice, Bike-Leasing sowie ein weitreichendes betriebliches Gesundheitsmanagement zählen zu unseren Stärken als Arbeitgeberin.

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe S 11 b.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • individuelle Beratung von Eltern mit Schwerpunkt Kindertagesbetreuung
  • passgenaue Vermittlung von Plätzen in Kindertagespflege in Siegen
  • Gewinnung, Eignungsfeststellung und Erteilung von Pflegeerlaubnissen für Tagespflegepersonen
  • Beratung und Begleitung von Tagespflegepersonen während ihrer Tätigkeit
  • Mitarbeit bei der Planung und Entwicklung adäquater Angebote und Hilfen zur Unterstützung von Familien
  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten im Zusammenhang mit Kindertagespflege als öffentliche Leistung.

Ihr Anforderungsprofil

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Sozialarbeit oder Sozialpädagogik
  • Systemkenntnisse der Kindertagespflege auf dem Hintergrund gesetzlicher Bestimmungen des SGB VIII und ergänzender landesrechtlicher Bestimmungen
  • pädagogisches und psychologisches Wissen für den Bereich der kindlichen Entwicklung
  • praktische Erfahrungen im Aufgabengebiet und in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und in der Beratung von Eltern
  • kommunikative Kompetenzen
  • konzeptionelle Fähigkeiten und Eigenverantwortlichkeit
  • Bereitschaft für Flexibilität in der Gestaltung Ihrer Arbeitszeiten sowie Teamfähigkeit
  • Erfahrungen in Textverarbeitung sowie Bildschirmpräsentationen
  • Freude im Umgang mit zahlreichen und sehr unterschiedlichen Menschen.

Arbeitszeit

Es handelt sich um eine (zunächst) befristete Vollzeitstelle (für ein Jahr) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Bewerbungen in Teilzeit sind möglich. Bei Bewerbungen in Teilzeit muss die Bereitschaft bestehen, zeitweise auch nachmittags und/ oder ganztägig zu arbeiten.

Bewerbung

Wenn Sie unser Stellenangebot interessiert, bewerben Sie sich bitte bis spätestens zum 18. Dezember 2022

per Online-Bewerbung über das Stellenportal "Interamt": www.interamt.de.

Hierzu ist eine erstmalige kostenlose Registrierung auf der Portalseite "INTERAMT" erforderlich.

Die Stellenangebots-ID lautet: 885445; das Stellenangebot finden Sie unter:

https://www.interamt.de/koop/app/trefferliste?stellenangebotliste=885445.

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die über das Stellenportal "Interamt" eingehen. Sollte für Sie eine Bewerbung über dieses Portal aus persönlichen Gründen nicht möglich sein, setzen Sie sich bitte mit Frau Franke in Verbindung.

Besondere Hinweise

Die Universitätsstadt Siegen fördert die Gleichbehandlung aller Mitarbeitenden und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Personen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität.

Bewerbungen schwerbehinderter Personen sind erwünscht.

Datenschutz

In Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und einem möglichen Beschäftigungsverhältnis werden von Ihnen personenbezogene Daten erhoben. Bitte beachten Sie hierzu folgende Datenschutzhinweise:

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei Bewerbungs-/ Stellenbesetzungsverfahren.

Mit der Zusendung von über die erforderlichen Daten (siehe oben) hinausgehenden personenbezogenen Daten erklären Sie sich einverstanden, dass diese zum Zweck des Bewerbungsverfahrens und in Zusammenhang mit einem möglichen Beschäftigungsverhältnis verarbeitet werden. Sie haben das Recht die Einwilligung jederzeit zu widerrufen [Artikel 7 Absatz 3 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)].

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Ansprechpartnerinnen für Sie sind

bei fachlichen Fragen zur Tätigkeit: 
Frau Wüst-Dahlhausen, Arbeitsgruppe 5/2-3 Familienbüro, Telefon: (0271) 404-2958, E-Mail: s.dahlhausen(at)siegen.de 

bei Fragen zum Bewerbungsverfahren:
Frau Franke, Arbeitsgruppe 1/1-2 Personal, Telefon: (0271) 404-1376, E-Mail: d.franke(at)siegen.de

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x