UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Dienstleistungen A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Reiten

Zum Schutz von Natur und Landschaft wird das Reiten in der freien Landschaft und im Wald durch das Landschaftsgesetz Nordrhein-Westfalen geregelt. So ist das Reiten in der freien Landschaft, auf öffentlichen Verkehrsflächen und auf privaten Straßen und Wegen erlaubt. Grundsätzlich verboten ist das Reiten im Wald außerhalb der gekennzeichneten Reitwege. Dieses Verbot gilt auch für Wanderwege und Wanderpfade sowie für Feldraine, Böschungen, alle Straßen und Wege, die als Zuwegungen zu Gärten, Hofräumen zu privaten Wohnbereichen oder zu gewerblichen oder öffentlichen Betriebsgeländen führen.

Wer im Wald oder der freien Landschaft reitet, muss ein am Pferd zu befestigendes Kennzeichen mit der gültigen Reitplakette führen. Diese Reitplakette ist beim Kreis Siegen-Wittgenstein erhältlich. Wer ausschließlich in Hallen, auf vereinseigenen Flächen oder eigenen Privatgrundstücken reitet, benötigt kein Kennzeichen. Das Reiten in der freien Landschaft ohne Kennzeichen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Zuständige Behörde: Untere Landschaftsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein.

Zurück zur Übersicht.
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x