UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Dienstleistungen A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mulch

Die oberste Bodenschicht wird ihrer Aufgabe als Träger des Bodenlebens voll gerecht, wenn bei Dauerkulturen gemulcht, der Boden also abgedeckt wird.

Als Mulchmaterial eignen sich:

  • Rasenschnitt
  • gehäckseltes Stroh
  • Rinde
  • Laub
  • Unkraut (ohne Samenbildung)
  • auch Pappe eignet sich als Mulchdecke, weil sie schnell verrottet.

Mit dem Mulchen wird auch der Kreislauf der Natur unterstützt. Ein offener Boden trocknet aus, verkrustet, und das Bodenleben wird gestört. Im Gemüsegarten empfiehlt es sich, bei langlebigen Gemüsearten, wie Tomaten, Sellerie und allen Kohlarten, zu mulchen. Hier ist ein feinkörniger Mulch zu verwenden. Gleichzeitig verringert das Mulchen auch das Aufkommen von "Unkräutern", also von Wildpflanzen, die ohne Eingriffe des Gärtners den Boden bedecken würden. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass sich Mäuse unter der Mulchschicht nicht unkontrolliert vermehren können.

Ansprechpartner/-in

Frau Rosenthal
Raum: 602
Umweltberatung

Abteilung 4/7 ⋅ Umwelt

Gebäude:

Rathaus Geisweid
Lindenplatz 7
57078 Siegen

Telefon: (0271) 404-3214
Telefax: (0271) 404-36-3214
E-Mail: c.rosenthal(at)siegen.de
Zurück zur Übersicht.
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x