UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

"Faire" Aktionen am Wochenende

[22.09.2017] Zum Start der deutschlandweiten Fairen Woche am vergangenen Wochenende hat die Steuerungsgruppe "Fairtrade-Stadt Siegen" mit verschiedenen Aktionen auf den Fairen Handel und "faires" Reisen aufmerksam gemacht.

So konnten sich Interessierte am Freitag, 15. September 2017, im Rahmen eines Vortrags von Autor Frank Herrmann im KrönchenCenter darüber informieren, wie ein umweltbewusster Reisestil möglich ist und wie unterwegs auf Nachhaltigkeit geachtet werden kann. Frank Herrmann ist im Rahmen seiner "Fairen Biketour" mit dem Fahrrad in ganz Deutschland unterwegs und macht in verschiedenen Städten Halt, um über emissionsloses Reisen zu informieren.

Angelika Flohren, Sprecherin der Steuerungsgruppe "Fairtrade-Stadt Siegen", freute sich, dass Siegen zu seinen Stationen gehörte. „Die Fahrradspur von Frank Herrmann zieht sich quer durch Deutschland und zieht hoffentlich auch viele Menschen mit. Vielleicht motiviert die Aktion sogar andere Städte, Fairtrade-Stadt zu werden!“

Über den Fairen Handel konnten sich Bürgerinnen und  Bürger am Folgetag auf dem Wochenmarkt in der Siegener Oberstadt informieren. Am eigenen Stand der Steuerungsgruppe erhielten Schülerinnen und Schüler mit Fahrradführerschein einen kostenlosen Fairtrade-Sattelschoner, für deren Eltern gab es einen Gutschein für einen fair gehandelten Kaffee am Nachbarstand "Kaffee-Rausch".

Außerdem konnten am Stand Produkte des Weltladens Siegen sowie das Buch zum Fairen Reisen von Frank Herrmann erworben werden, der die Exemplare vor Ort signierte. Daneben stellte sich auch das Fahrrad Reparatur-Café vor: Die Selbsthilfewerkstatt für geflüchtete und bedürftige Menschen wurde Ende Juli in der ehemaligen Hammerhütter Schule eröffnet.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x