UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Energie und Klima

Blick vom Aussichtspunkt 'Großen Krebs' am Oberen Schloss, Foto: Stadt Siegen

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Schon heute sind die Auswirkungen - auch in Siegen - spürbar. Hitzewellen, Starkregen- und Sturmereignisse nehmen zu. Die direkten Folgen sind offensichtlich: Dürreperioden, Überflutungen oder Sturmschäden. Die Energie- und Mobilitätswende sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben, die sowohl von institutionellen, als auch gewerblichen und zivilgesellschaftlichen Akteure mitgetragen werden.

Ein ungebremster Klimawandel würde große volkswirtschaftliche Kosten und ökologische Schäden verursachen. Investitionen, welche heute zur Vermeidung bzw. Verminderung der globalen Erwärmung getätigt werden, führen daher auf lange Sicht zu Kosteneinsparungen, die sich auch volkswirtschaftlich auszahlen. Längst wird Klimaschutz nicht mehr nur als Herausforderung, sondern auch als Chance begriffen, beispielsweise dauerhaft die Energiekosten zu senken und damit den Finanzhaushalt zu entlasten. Die Zielsetzung der Klimaneutralität wird auf allen politischen Ebenen und auch durch die Unternehmerschaft inzwischen angestrebt.

Kommunen leisten mit Klimaschutzmaßnahmen einen wertvollen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung und steigern die Lebensqualität von Bürgerinnen und Bürgern.

Auch die Anpassung an den Klimawandel ist ein wichtiges Handlungsfeld. Immer häufiger kommt es im Sommer zu starken und lang anhaltenden Hitzewellen oder Starkregenereignissen. Klimaschutz und Klimafolgenanpassung erfordern weitreichende Maßnahmen in vielfältigen Handlungsfeldern, welche nicht nur technischer Natur sind, sondern auch die Wirtschaftsweise und den Lebensstil betreffen. Die Stadt Siegen möchte daher nicht nur über ihre eigenen Aktivitäten informieren, sondern auf den folgenden Themenseiten explizit Ihnen allen Anregungen und Informationen zum eigenen Handeln bieten. Denn ohne ein breites Engagement von allen - Verwaltung, Bürgern und Unternehmen - können die erforderlichen Fortschritte nicht erreicht werden.

Haben Sie Fragen rund um die Themen Energie- und Mobilitätswende, Klimaschutz und Klimafolgenanpassung? Sie haben ein spannendes Projekt, suchen Partner oder eine Beratung?

Sprechen Sie uns an! Wir unterstützen Sie gern.


Veranstaltungen/ Online-Vorträge

14. Februar 2022, 18.00 bis 19.30 Uhr, Online-Vortrag: Aus Alt mach Neu: Wie richtig sanieren?

Es gibt viele weitere Möglichkeiten, ein Haus energieeffizienter zu machen. Eine Komplettsanierung kann den Energiebedarf halbieren. Das steigert den Wohnkomfort sowie den Wert der Immobilie. Indem Sie Energie einsparen, senken Sie auch Ihren CO2-Ausstoß - und schonen so Umwelt und Klima.

Veranstalter

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Team Energieberatung

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...

15. Februar 2022, 17.00 bis 18.30 Uhr, Online-Vortrag: Photovoltaik - Ist das etwas für mich?

Wenn im Sommer die Sonne vom Himmel strahlt, liegt der Gedanke nahe, diese frei verfügbare Energie auch zuhause zu nutzen. Möglich ist das für Privathaushalte entweder mit einer Photovoltaikanlage zur Erzeugung von Strom aus Sonnenlicht oder mit einer solarthermischen Anlage für Warmwasser und Heizung.
Welches System wann mehr Sinn macht, wie die Gesetzeslage ist, wie rentabel die Anlagen sind und was unbedingt zu beachten ist - Antworten auf die Fragen gibt Ihnen
Referent: Dipl.-Ing. Jens Büsing, Energieberater für die Verbraucherzentrale Bremen.

Veranstalter

Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen e.V.

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...

22. Februar 2022, 18.00 bis 19.30 Uhr, Online-Vortrag: Heizungserneuerung: Wie packt man’s richtig an?

Viele Fragen sind vor dem Heizungstausch zu klären und vor allem eine Entscheidung möglichst zugunsten erneuerbarer Energien zu treffen.

VeranstalterEnergieberatung der Verbraucherzentrale

Energieberatung der Verbraucherzentrale

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...

28. Februar 2022, 18.30 bis 20.30 Uhr, Online-Vortrag: Welche Heizung passt zu meinem Haus?

Zum Umstieg auf erneuerbare Energien gehört auch der Austausch der alten Heizungsanlage in den eigenen vier Wänden. Dabei haben Hausbesitzer die Qual der Wahl: Von Wärmepumpen über Pelletheizungen bis zu Solarkollektoren.

Der Vortrag "Welche Heizung passt zu meinem Haus?" hilft ihnen bei der Entscheidungsfindung. Energieberater Karsten Tanz zeigt, dass vor der Wahl einer bestimmten Heizung zunächst ein Blick auf die baulichen Rahmenbedingungen geworfen werden sollte. Wie ist der Sanierungszustand des Hauses? Welche Energieanschlüsse und Möglichkeiten zur Brennstofflagerung sind auf dem Grundstück vorhanden?

Erst dann können mögliche Heiztechniken miteinander verglichen und nach den Kriterien CO2-Emissionen, Investitionskosten, Betriebskosten und Förderung bewertet werden.

Veranstalter

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Team Energieberatung

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...

1. März 2022, 17.00 bis 18.30 Uhr, Online-Vortrag: Strom- und/ oder Gasanbieterwechsel - Lohnt sich das?

In dem Vortrag wird erklärt, wie Sie zum "richtigen" Tarif kommen. Entweder bleiben Sie bei Ihrem Strom- oder Gasanbieter, wechseln aber in einen kostengünstigeren Tarif oder Sie wechseln zu einem anderen Anbieter. Welche Fallstricke da eventuell auf Sie warten, erklärt Ihnen Referentin: Inse Ewen, Energieberaterin für die Verbraucherzentrale Bremen.

Veranstalter

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit Bremer Modernisieren und der VHS Süd

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...

14. März 2022, 17.30 bis 19.00 Uhr, Online-Vortrag: Heizungsoptimierung oder neue Heizung?

Lohnt sich die Optimierung der Heizungsanlage oder ist es besser, in eine neue Heizungsanlage zu investieren? Kann ich eine Solaranlage für die Warmwasserbereitung nutzen oder sollte ich über eine Pelletanlage nachdenken?

Fragen über Fragen, die in dem Vortrag von Referent Dipl.-Ing. Raymond Krieger, Energieberater für die Verbraucherzentrale Bremen, beantwortet werden.

Veranstalter

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Team Energieberatung

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...

22. März 2022, 17.00 bis 18.30 Uhr, Online-Vortrag: Vom Altbau zum Effizienzhaus

Die energetische Sanierung eines Hauses ist eine Herausforderung, die mit einer großen Investition verbunden ist. Ist es sinnvoller, kleine Schritte zu gehen oder sind die großen Schritte zielführender, wenn sie finanzierbar sind. Gibt es auch Fördergelder?
Dipl.-Ing. Jens Büsing, Energieberater für die Verbraucherzentrale Bremen, informiert.

Veranstalter

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Team Energieberatung

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...

24. März 2022, 18.00 bis 19.30 Uhr, Online-Vortrag: Dämmwahnsinn oder muss mein Haus atmen?

Spätestens, wenn das Haus einen neuen Anstrich bekommen soll, stellt sich die Frage, ob auch eine Dämmung des Hauses sinnvoll ist. Wenn dann auch die Fenster ausgetauscht werden sollen, steigt die Sorge, ob dann das Haus zu dicht ist. Wir beantworten alle Fragen rund um das Thema Dämmung Ihres Hauses.

Veranstalter

Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Team Energieberatung

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...

23. März bis 9. Juni 2022: Online und in Präsenz: klima.fit in Siegen - Klimawandel vor der Haustüre! Was kann ich tun?

Rund um den Globus fordern Menschen, unter anderem im Rahmen von »Fridays for Future«, ein entschlossenes Handeln für mehr Klimaschutz von der Politik. Auch die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, wie anfällig unser Leben gegenüber äußeren Einwirkungen ist und was das für unseren Alltag bedeuten kann. Dass die Auswirkungen des Klimawandels auch Deutschland betreffen, merken wir immer deutlicher, beispielsweise: vermehrte Hitzetage über 30 Grad, Dürren, Starkniederschlagsereignisse oder durch den steigenden Meeresspiegel.

Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können. Die Stabstelle Klimaschutz der Stadt Siegen ermöglicht gemeinsam mit der VHS Siegen hierzu einen ganz praktischen und informativen Kurs für alle Interessierten in Siegen.

Diese Informationen vermittelt der innovative Kurs klima.fit. An sechs Kursabenden werden Sie mit den wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel von Janine Lückerath vertraut gemacht. Sie arbeitet seit Juni 2019 als pädagogische Mitarbeiterin in den KlimaWelten. Als Geoökologin Master of Science ist sie "Spezialistin für Zusammenhänge" und beschäftigt sich intensiv mit den Wechselwirkungen in und zwischen Ökosystemen sowie dem menschlichen Einfluss auf die Natur und das Klima.

Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und in Ihrer Region herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben.

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Kurstermine

24. März 2022 KA 1
Grundlagen des Klimawandels und Einführung in die kommunale Herausforderung

7. April 2022 KA 2
Ursachen des Klimawandels und Klimaschutz auf kommunaler Ebene

28. April 2022 KA 3
Expertendialog mit führenden Klimaforscherinnen- und Forschern (online)

5. Mai 2022 KA 4
Regionale Folgen des Klimawandels und was kann ich selbst tun?

18. Mai 2022 KA 5
Expertentipps zu Energie, Mobilität und Ernährung (online)

9. Juni 2022 KA 6
Klimaanpassung - wie geht das? Zertifikatsverleihung

Präsenz

18.00 bis 21.00 Uhr
Volkshochschule Siegen, KrönchenCenter, Raum: R2.08, Markt 25, 57072 Siegen

Online

18.00 bis 19.30 Uhr

Veranstalter

WWF Deutschland und Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM)

Anmeldung

Hier geht es zur Online-Anmeldung ...


Meldungen

Europäische Woche der Abfallvermeidung 2021: Stadt Siegen schreibt Fotowettbewerb aus!

[20.11.2021] Unter dem diesjährigen Motto "Wir gemeinsam für weniger Abfall - unsere Gemeinschaft für mehr Nachhaltigkeit!" steht die Abfallvermeidung als Gemeinschaftsaufgabe im Fokus.
Weiterlesen

Thema Klimaschutz im Klassenraum kindgerecht "aufbereitet

[30.09.2021] Für die Extraportion Wissen zum Klimaschutz: Bereits sieben städtische Grundschulen in Siegen nehmen in diesem Jahr an einer besonderen, sich ergänzenden Unterrichtsreihe zum Energie- und Klimaschutz teil, die von der städtischen Stabsstelle Klimaschutz auf den Weg gebracht wurde.
Weiterlesen

Stadt Siegen schreibt zum zehnten Mal Klimaschutzpreis aus

[08.06.2021] Die Universitätsstadt Siegen vergibt in diesem Jahr zum zehnten Mal den Klimaschutzpreis für vorbildliche Aktivitäten zur Energieeinsparung, zur rationellen Energienutzung und der Nutzung erneuerbarer Energie. 
Weiterlesen

Mit ÖKOPROFIT® gegen die Krise

[12.11.2020] Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat sich nach den erzielten Erfolgen aus der ersten Runde ÖKOPROFIT® für eine erneute Ausschreibung ÖKOPROFIT® Siegerland II entschieden. An dieser zweiten Runde beteiligt sich nun auch die Universitätsstadt Siegen.
Weiterlesen

Neue städtische Stabsstelle Klimaschutz nimmt Arbeit auf

[11.11.2020] Sein Amt angetreten hat jetzt der neue Klimaschutzbeauftragte der Stadt Siegen, der zugleich auch Leiter der neuen Stabsstelle Klimaschutz innerhalb der Stadtverwaltung ist: Lars Ole Daub versteht sich als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger wie Unternehmen in Klimaschutzfragen.
Weiterlesen

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x