UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Hochwasserschutz

Während die Hochwasserkatastrophen in Ost- und Süddeutschland noch in frischer Erinnerung sind, liegen große Überschwemmungen im Siegerland und im Stadtgebiet Siegen schon etliche Jahre zurück. Da von Wasserwirtschaftsexperten aber ähnliche Überflutungen in anderen Gebieten Deutschlands nicht ausgeschlossen werden können, wurden von Ihnen in den letzten Jahren landesweit hochwassergefährdete Bereiche in den Flußauen erfasst und in Karten dargestellt. Diese Karten sollen helfen, natürliche Überschwemmungsflächen zu bewahren oder zurückzugewinnen und gefährdete Bereiche von einer Bebauung frei zu halten.

Auch für die Flusslandschaft der Sieg wurden unter Federführung der Bezirksregierung Arnsberg in den vergangenen Jahren die überflutungsgefährdeten Bereiche des Siegtales kartiert und Hochwassergefahrenkarten und und Hochwasserrisikokarten dargestellt. Diese Karten können Sie auf folgender Webseite einsehen: Hochwassergefahrenkarten

Weitere Informationen erhalten Sie in folgenden Broschüren:

Hochwasserhandbuch Rheinland-Pfalz – Leben, Wohnen und Bauen in hochwassergefährdeten Gebieten (Ministerium für Umwelt und Forsten Rheinland-Pfalz).

Tipps des bayrischen Umweltministeriums zur Heizöllagerung in Überschwemmungsgebieten können Sie nachstehend herunterladen:

Tipps zur Heizöllagerung

Haben Sie weitere Fragen zur Unterhaltung der Fließgewässer und zum Hochwasserschutz in Siegen, wenden Sie sich bitte an den Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen (ESi).

Aktuelle Pegelstände:

Die Wasserstände der Sieg werden vom Staatlichen Umweltamt Siegen an zwei Pegeln (Weidenau, Niederschelden) kontinuierlich erfasst. Sie können die aktuellen Pegelstände auf der Homepage der Bezirksregierung Arnsberg abrufen (Navigation: Service > Pegel online).

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x