UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Neue Schilder belgen Klimaschutzanstrengungen

An fünf Standorten im Stadtgebiet Siegen zeugen die neuen Schilder von dem Erfolg Siegens beim European Energy Award. Im Januar 2011 wurde Siegen bei einem Festakt in Bocholt von Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umweltschutz, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, ausgezeichnet.

Dabei erhielt die Stadt Siegen ein blaues Erinnerungsschild aus Metall im Format und Aussehen eines Ortsschildes.

Dies hat die Stadt Siegen zum Anlass genommen, an fünf ausgewählten Standorten in Siegen (Ortseingänge/Bahnhöfe) Kopien des Schildes aufzuhängen. Weiterhin zieren kleinere Versionen die drei Rathäuser sowie die Gebäude der Siegener Versorgungsbetriebe (SVB) und des Entsorgungsbetriebes der Stadt Siegen (ESi).

Die Geschäftsführer der Siegener Versorgungsbetriebe und des Entsorgungsbetriebes der Stadt Siegen (ESi) unterstützten Bürgermeister Steffen Mues bei der Anbringung des ersten Schildes im Ortseingang von Geisweid (Geisweider Straße). Die Vorbereitungen und Prüfung war vorab schon vom städtischen Bauhof sowie vom Klimaschutzbeauftragten der Stadt Siegen durchgeführt worden.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x