UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Einer der schönsten Spielplätze der Region ...

Abbildung: Entwurfsplanung Erweiterung Schlosspark, Quelle: Atelier Loidl

Der offizielle Startschuss zur Erweiterung des Schlossparks fiel am 8. Mai 2020 mit dem obligatorischen Spatenstich durch Bürgermeister Steffen Mues.

Auf der in den letzten Jahren ungenutzten Erweiterungsfläche am südlichen Ende des Schlossparks entsteht laut Bürgermeister Mues "[…] einer der schönsten und interessantesten Spielplätze der Region."

Die Schlosspark-Erweiterung auf dem Gelände der ehemaligen Jugendherberge ist Teil des laufenden Städtebauförderprojekts "Rund um den Siegberg" und wird rund 3,6 Millionen Euro in Anspruch nehmen. 70 Prozent der Kosten werden von Land und Bund gefördert. 

Die gesamte Baumaßnahme beinhaltet zum einen die Modellierung einer Spielfläche, die über drei terrassenartig angeordnete Plateaus reichen und Platz für die Errichtung eines großen Klettergerüstes im Stile einer Burg- und Wehranlage schaffen wird. Dieses hatten sich Siegener Kinder in einem vorgeschalteten Beteiligungsprozess gewünscht.

Zum anderen wird eine sanft abfallende Liege- und Spielwiese entstehen, inklusive neuer Baum- und Strauchpflanzungen. Durch die barrierearme Gestaltung sollen künftig alle Altersgruppen das Areal nutzen können.

Des Weiteren werden neue Sitz- und Liegemöglichkeiten an der Quermauer innerhalb des Schlossparks und durch ein Holzpodest an der Bastion geschaffen. Eine neue Beleuchtung soll das Ganze in Szene setzen.

Die Bauleitung für das Projekt liegt bei der städtischen Grünflächenabteilung, beauftragt mit der Bauausführung ist die  Firma Benning (Landschafts- und Straßenbau) aus Münster.

Die planmäßige Fertigstellung der Baumaßnahme soll bis Sommer 2021 erfolgen. 

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x