UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Dorferneuerungsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen

Ebenso wie die Universitätsstadt Siegen fördert auch das Land Nordrhein-Westfalen Projekte im Bereich der Dorferneuerung. Hierbei werden Dörfer und ländlich geprägte Stadtteile mit bis zu 10.000 Einwohnerinnen und Einwohnern gefördert, um den ländlichen Raum mit seiner dörflichen und ortsteilspezifischen Struktur nachhaltig zu entwickeln. Mittels Dorfentwicklungs- und Dorferneuerungsmaßnahmen sollen diese Räume für Leben, Arbeiten, Kultur und Erholung sowie als Naturraum gestärkt werden. Ebenso soll das bürgerschaftliche Engagement dörflich geprägter Orte unterstützt werden.

Das Landesförderprogramm umfasst sowohl öffentliche und gemeinschaftliche Projekte als auch private Maßnahmen. Die Entscheidung über die Bewilligung von Zuwendungen trifft das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Was wird gefördert?

Informationen zu förderfähigen Projekten finden Sie hier ...

Weiterlesen

Wer kann einen Antrag einreichen?

Projekte aus diesen Stadtteilen sind förderfähig ...

Weiterlesen

Höhe, Art und Umfang der Zuwendung

Informationen zur Finanzierung finden Sie hier ...

Weiterlesen

Vom Antrag zur Bewilligung

Informationen zur Vorgehensweise des Förderprozesses finden Sie hier ...

Weiterlesen

Formulare & Publikationen

Antragsstellung "online" über die Internetseite der Bezirksregierung Arnsberg durchführen ...

Eine detailliertere Beschreibung aller Fördertatbestände sowie die jeweiligen Voraussetzungen und Verfahrensanforderungen können Sie den Fördergrundsätzen "Dorferneuerung 2020" des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen entnehmen.

Für Rückfragen oder eine Beratung wenden Sie sich bitte an:

Stadt Siegen, Arbeitsgruppe Stadtentwicklung, Herr Bockemühl,
Rathaus Geisweid, Lindenplatz 7, 57078 Siegen, 
Telefon: (0271) 404-2533, Telefax: (0271) 404-36-2533, E-Mailj.bockemuehl(at)siegen.de 

Bezirksregierung Arnsberg, Dezernat 35, Frau Benninghoff,
Seibertzstraße 2, 59821 Arnsberg,
Telefon: (02931) 82-3450, E-Mail: lena-sophie.benninghoff(at)bra.nrw.de 

 

 

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x