UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

So erreichen Sie uns online

Formfreie elektronische Kommunikation mit der Stadt Siegen

Einfache Anliegen, Hinweise und Beschwerden sowie Terminanfragen und dergleichen, also alles, was keine eigenhändige Unterschrift benötigt, können Sie uns einfach online per E-Mail senden.

E-Mails sind jedoch wie Postkarten auf dem Übertragungsweg quer durchs Internet für jeden Hacker lesbar und können grundsätzlich auch verändert werden. Bitte senden Sie Ihre E-Mail an die zentrale E-Mail-Adresse:

info(at)siegen.de

Rechtsverbindliche formgebundene elektronische Kommunikation mit der Stadt Siegen (De-Mail)

Ab sofort ist die Stadt Siegen über die Adresse info(at)siegen.de-mail.de auch per De-Mail erreichbar.

Wie funktioniert De-Mail?

Mit der De-Mail können elektronische Nachrichten so einfach versendet werden, wie man es von der E-Mail gewöhnt ist. Wenn Sie der Stadt Siegen eine De-Mail senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten. Man richtet sich bei einem zugelassenen Anbieter für die De-Mail ein Konto ein. Zugelassene Anbieter finden Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Wer eine De-Mail-Adresse einrichten möchte, muss sich einmalig persönlich identifizieren. Dies kann mit dem elektronischen Identitätsnachweis im neuen Personalausweis oder im elektronischen Aufenthaltstitel erfolgen. Auf Nachfrage kann man sich auch von den Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern der Unternehmen persönlich identifizieren lassen.

Warum De-Mail?

De-Mail ist ein elektronisches Kommunikationsmittel, das auf der E-Mail-Technik basiert. Mit De-Mail können Nachrichten und Dokumente vertraulich, sicher und nachweisbar über das Internet versendet und empfangen werden. Zusätzlich gibt es Sende- und Empfangsbestätigungen, so dass zum Beispiel auch Einschreiben elektronisch versendet werden können. Mit der De-Mail soll ein elektronisches Gegenstück zur heutigen Briefpost etabliert werden.

De-Mail in schriftform-wahrender Versandart nach § 5 Absatz 5 des De-Mail-Gesetzes

Sollte durch Gesetz die Schriftform für bestimme Schreiben angeordnet sein, wäre grundsätzlich eine eigenhändige Unterschrift Ihrerseits notwendig. Wir haben den Zugang für schriftform-wahrende De-Mails eröffnet. Dies ersetzt Ihre eigenhändige Unterschrift. Für die rechtsverbindliche elektronische Versendung von schriftformbedürftigen Dokumenten nutzen Sie bitte De-Mails in der Versandoption nach § 5 Absatz 5 des De-Mail-Gesetzes. Die gesetzliche Voraussetzung ist erfüllt, wenn bei der Versendung der De-Mail die Versandoption "absenderbestätigt" gewählt wurde.

Weitere Informationen bzw. Rechtsgrundlagen

De-Mail-Gesetz.

Informationen des IT-Beauftragten der Bundesregierung zu De-Mail.

Informationen des Bundesministeriums des Innern "De-Mail: sichere und verschlüsselte Kommunikation".

Zugelassene (akkreditierte) De-Mail Diensteanbieter

Nach § 21 De-Mail Gesetz hat das BSI als zuständige Behörde die Namen der akkreditierten Diensteanbieter zu veröffentlichen. Dazu sind neben der Akkreditierungs-ID auch die jeweiligen akkreditierten Dienste, die Kennzeichnungen der hierfür genutzten Domänen sowie die Gültigkeitsdauer der Akkreditierung, die nach § 17 De-Mail-Gesetz alle drei Jahren zu erneuern ist, aufgeführt.

Akkreditierte De-Mail Diensteanbieter.

Rechtsverbindliche elektronische Kommunikation via qualifizierte elektronische Signatur

Die Siegen Siegen bietet Ihnen die Möglichkeit zur rechtsverbindlichen elektronischen Kommunikation (E-Mail) mit der Stadtverwaltung.

Hierfür benötigen Sie eine qualifizierte elektronische Signatur, die mit der handschriftlichen Unterschrift in den meisten Fällen gleichgestellt ist.

Wenn Sie mit uns rechtsverbindlich auf elektronischem Wege kommunizieren möchten, nutzen Sie bitte folgende E-Mail-Adresse:

info(at)siegen.de.

Verschlüsselte E-Mail

Zur Sicherung der Vertraulichkeit Ihrer Mitteilungen können Sie verschlüsselte Nachrichten an:

info(at)siegen.de

Für alle anderen E-Mail-Adressen der Stadt Siegen wird der rechtsverbindliche Zugang ausdrücklich nicht eröffnet. Dies bedeutet beispielsweise, dass Sie über andere E-Mail-Adressen keine Anträge verbindlich stellen können oder keine Fristen gewahrt werden, wenn Sie eine E-Mail an eine andere Adresse als die oben genannte senden.

Herunterladen/Bezugsquellen

Das Gpg4win-Installationspaket kann von der Projektseite bezogen werden: 

http://www.gpg4win.de/.

Ausführliche Informationen zur Kryptotechnologie bzw. zum Verschlüsselungsprogramm "Gpg4win" erhalten Sie beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik:

Gpg4win - Sichere E-Mail- und Dateiverschlüsselung.

Weitere Informationen bzw. Rechtsgrundlagen

Informationen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik zur "Verschlüsselten Kommunikation".

Wie funktioniert das?

Leider ist die verschlüsselte Mailkommunikation nicht ganz unkompliziert. Wenn Sie diese nutzen möchten, müssen Sie zunächst den nachfolgenden öffentlichen Schlüssel des Zertifikats herunterladen:

Öffentlicher Mailschlüssel für die Stadt Siegen.

Außerdem benötigen Sie ein Schlüsselverwaltungstool (beispielsweise: Gpg4win), welches Sie kostenlos im Internet herunterladen können.

Fingerabdruck

Der zugehörige Fingerabdruck zum öffentlichen Mailschlüssel lautet:

Fingerabdruck zum öffentlichen Mailschlüssel
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x