UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Wirtschafts-/Strukturdaten: Siegen in Zahlen

Amtliche Einwohnerzahl am 31.12.2016

Insgesamt: 102.271

[Quelle: IT.NRW, Ergebnis der Bevölkerungsfortschreibung auf der Basis des Zensus 2011]

Hauptwohnsitzbevölkerung am 30.09.2017

Insgesamt 105.251, davon

  • männlich: 52.359
  • weiblich: 52.892

[Quelle: Universitätsstadt Siegen, Auswertung aus dem Einwohnerregister]

Hauptwohnsitzbevölkerung nach Stadtteilen am 30.09.2017

Buchen: 72
Langenholdinghausen: 1.926
Meiswinkel: 628
Oberschelden: 1.177
Breitenbach: 323
Feuersbach: 395
Niedersetzen: 644
Obersetzen: 837
Siegen: 39.404
Birlenbach: 1.007
Bürbach: 2.104
Kaan-Marienborn: 3.487
Geisweid: 13.595
Eiserfeld: 8.134
Gosenbach: 2.285
Niederschelden: 5.208
Seelbach: 2.188
Sohlbach: 604
Trupbach: 1.838
Volnsberg: 2228
Weidenau: 15.938
Eisern: 2.318
Dillnhütten: 258

[Quelle: Universitätsstadt Siegen (Auswertung aus dem Einwohnerregister)]

Fläche des Stadtgebiets am 31.12.2016

114,69 Quadratkilometer.

[Quelle: Kreis Siegen-Wittgenstein, Katasteramt]

Bevölkerungsdichte am 31.12.2016

917,9 Einwohner pro Quadratkilometer.

[Quelle: Universitätsstadt Siegen, Auswertung aus dem Einwohnerregister; Kreis Siegen-Wittgenstein, Katasteramt]

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am 30.06.2016

Insgesamt 48.088, darunter

  • Produzierendes Gewerbe: 11.905
  • Handel, Verkehr und Gastgewerbe: 9.635
  • Unternehmensdienstleistungen: 10.576
  • Öffentliche und private Dienstleistungen: 15.944

[Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit]

Pendler am 30.06.2016

Einpendler: 27.410
Auspendler: 17.100
Pendlersaldo: 10.310

[Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit]

Arbeitsmarkt im Oktober 2017

Arbeitslose: 6.256
Arbeitslosenquote bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen: 5,3 %.

[Quelle: Statistik der Agentur für Arbeit, Hauptagentur Siegen]

Verarbeitendes Gewerbe 2015

Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten am 30. September: 79
Beschäftigte am 30. September: 7.421
Umsatz insgesamt: 1,5 Milliarden Euro
davon Auslandsumsatz: 0,6 Milliarden Euro

[Quelle: IT.NRW]