UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Was wird gefördert?

Privatpersonen

Gefördert wird die Erhaltung

  • ortsbildprägender Bausubstanz und 
  • denkmalgeschützter Gebäude.

Die Förderung wird auf "außenwirksame" Maßnahmen in traditionell handwerklicher Ausführung beschränkt.
Eine Kombination mit Mitteln der Denkmalpflege ist zulässig.

 

Institutionen und Vereine

Gefördert wird:

  • die Erhaltung der ortsbildprägenden Bausubstanz, unter Berücksichtigung der nachhaltigen, dem Bedarf entsprechenden Siedlungsentwicklung und Baugestaltung, der Denkmalpflege und der Pflege der Baukultur.
    Dabei ist der Erhaltung und Nutzung vorhandener, ehemals landwirtschaftlich genutzter Gebäude mit ortsbildprägendem Charakter und die Berücksichtigung erhaltenswerter Bausubstanz und Gebäude (z. B. alte Backhäuser, alte Schulen, alte Scheunen und alte Schuppen sowie ehemalige Feuerwehrgerätehäuser usw.) besondere Aufmerksamkeit zu schenken.
  • Die Begrünung im öffentlichen Bereich, die zur Gestaltung und Entwicklung des Ortsbildes und der Einbindung des Dorfes in die Landschaft beiträgt sowie die Grün- und Freiflächengestaltung im Dorf. 

    • Insbesondere die Gestaltung öffentlicher Freiflächen unter Verwendung von standortgerechten, heimischen Bäumen und Sträuchern, 
    • die Reduzierung der Versiegelung, 
    • die Anwendung von Fassaden- und Dachbegrünungen, 
    • die Gestaltung des Ortsrandes durch Obstwiesen und Hecken, 
    • die Bewahrung der Natursteinmauern sowie 
    • die Anlage von Plätzen (Aufenthaltsbereiche) und Wasserflächen (Teiche).

Eine Kombination mit Mitteln der Denkmalpflege ist zulässig.

  • Eigenleistung:

    • Vereine, die den Status der Gemeinnützigkeit erfüllen, können Eigenleistungen erbringen. Der veranschlagte Zeitaufwand ist entweder durch ein Handwerkerangebot nachzuweisen oder wird in Absprache mit einer Fachabteilung der Verwaltung ermittelt.
      Die Brutto-Vergütung pro geleisteter Arbeitsstunde richtet sich nach der jeweils gültigen Fassung der Verordnung zur Anpassung des Mindeststundenentgelts (Vergabe-Mindestentgelt-Verordnung - VgMinVO).

 

Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Sollten sich Stadtteile am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" beteiligen, werden Anträge aus diesen Stadtteilen bevorzugt behandelt, wenn sie in unmittelbaren Zusammenhang mit der Bewerbung stehen.