UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Wirtschaftsausschuss informierte sich bei der Firma BGH Edelstahl Siegen GmbH

Mitglieder des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Stadthallen und Liegenschaften bei einem Besuch der ortsansässigen Firma BGH Edelstahl Siegen GmbH auf der Eintracht

Der Wirtschaftsförderungsausschuss setzt auch im neuen Jahr seine Besuchsreihe durch die Siegener Unternehmen, beginnend mit der Besichtigung der Firma BGH Edelstahl Siegen GmbH in Siegen-Eintracht, fort.

Dr. Frank Hippenstiel, Geschäftsführer des Unternehmens, begrüßte die Ausschussmitglieder und freute sich über den Besuch und die zahlreiche Teilnahme. 1966 wurde das Stahlwerk Eintracht errichtet und eine eigene Rohrstahlerzeugung für die Boschgottshardshütte erschaffen. Heute sind die Stähle des Unternehmens die Basis für weltweiten Fortschritt in allen Lebensbereichen und finden meist Anwendung bei besonderen Nischenprodukten. Das Unternehmen fertigt Stabstahl und Freiformschmiedestücke aus Edelstählen und Nickellegierungen mit Durchmessern bis zu einem Meter.

Der Ausschussvorsitzende Detlef Rujanski zeigte sich beeindruckt von der Performance, der Investitionsbereitschaft und des kontinuierlichen Engagements des Unternehmens. Ebenso erfreute ihn die Ausbildungsquote des Unternehmens mit 35 jungen Auszubildenden. Die Stadt Siegen unterstützt das Unternehmen am Standort Eintracht bei den geplanten Entwicklungen.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x