UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

KONEKT Südwestfalen in der Siegerlandhalle am Donnerstag, 2. September

Die KONEKT Südwestfalen ist eine Mischung aus Netzwerkmesse und After-Work-Event und findet am Donnerstag, 2. September 2021, ab 16.00 Uhr zum zweiten Mal in der Siegerlandhalle statt. Seit der Gründung im Jahr 2017 wurde das Format in Mainz, Siegen, Kaiserslautern und Darmstadt erfolgreich durchgeführt und konnte in der Zwischenzeit über 800 Unternehmen zusammenbringen. Mit Worms und Koblenz reihen sich nun zwei weitere Städte ein, um Teil des KONEKT Netzwerkes zu werden.

Die KONEKT verbindet Elemente einer Messe mit denen eines Netzwerkevents. Dabei entsteht eine branchenübergreifende Mischung unterschiedlichster Unternehmen. Die KONEKT Südwestfalen steht für branchenübergreifende Vernetzung, denn hier sind alle gleich: Ob Startup, KMU oder Global Player. Von Industrie, Einzelhandel über Handwerk bis hin zu Institutionen, Verbänden und Hochschulen. Unkompliziert, offen - von Unternehmen zu Unternehmen, von Mensch zu Mensch.

Eine Besonderheit ist daher der Vertrauenspreis, denn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entscheiden frei nach ihrer wirtschaftlichen Leistungskraft, welche Standgebühr sie zahlen. Dabei haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine einheitliche Ausstellungsfläche von 2 x 1,5 Metern. Die zugrundeliegende Idee: Auf der KONEKT soll man sich auf Augenhöhe begegnen. So wird es auch kleinen und noch jungen Unternehmen ermöglicht, sich gleichberechtigt neben Großkonzernen einem breiten Publikum präsentieren zu können und Messeluft zu schnuppern.

Um zusätzliche Schnittmengen zu schaffen, gibt es einen Suche-Biete-Bereich, der als "Schwarzes Brett" dient. Die Teilnehmer formulieren hier beispielsweise die Suche nach einer neuen Lagerfläche oder einem konkreten IT-Projekt. Offene Stellen können die Teilnehmer in der Jobbörse ausschreiben.

Die Wirtschaftsförderung der Universitätsstadt Siegen ist mit einem Messestand vertreten, insgesamt sind rund 75 Unternehmen auf der KONEKT Südwestfalen, die durch Bürgermeister Steffen Mues eröffnet wird. Der Eintritt für Besucher ist kostenfrei.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.konekt-deutschland.de.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x