UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Gründerstipendium NRW wird fortgeführt: Nächste Siegener Jurysitzung im November und Dezember

[20.10.2020] Das Gründerstipendium NRW wird bis zum 30. September 2023 fortgesetzt. Die nächsten Jurysitzungen zum Förderprogramm, bei denen sich heimische Bewerberinnen und Bewerber vorstellen, finden in Siegen jeweils dienstags am 3. November und 15. Dezember 2020 statt, teilt die städtische Wirtschaftsförderung als Mitglied des "Regionalen Netzwerk Existenzgründung" RENEX mit. Das Gründerstipendium NRW hat seit seiner Einführung im Juli 2018 hohen Zuspruch erhalten und ist bei Start-ups in ganz NRW sehr beliebt.

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) hat beschlossen, dass das Förderprogramm bis zum 30. September 2023 fortgeführt wird. Die Bedingungen, die Antragsteller erfüllen müssen, wurden den Bedürfnissen der nordrhein-westfälischen Gründerszene angepasst.

Durchgeführt wird das Gründerstipendium NRW im IHK-Bezirk Siegen-Wittgenstein-Olpe durch das StarterCenter der IHK Siegen. Jurymitglieder sind VertreterInnen der IHK Siegen, der Handwerkskammer, des Startpunkt 57 e.V. und der Universität Siegen (Gründerbüro). Ansprechpartnerin ist Frau Julia Remmel (IHK Siegen), E-Mail: julia.remmel(at)siegen.ihk.de, Telefon: (0271) 3302133.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.gründen.nrw zu finden.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x