UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Corona-Pandemie: Informationen für Unternehmen, Einzelhandel und Gewerbetreibende

Die Verbreitung des Corona-Virus gefährdet nicht nur die Gesundheit, sondern sie bereitet auch zunehmend der Wirtschaft Sorgen. Um Ihnen bestmöglich dabei zu helfen, diese schwierigen Zeiten zu überstehen, stellen wir hier Informationen zur Verfügung, die hoffentlich einige Fragen beantworten und Hilfestellungen geben können.

Service-Hotline

Service-Hotline der städtischen Wirtschaftsförderung für Gewerbetreibende, Einzelhandel und Unternehmen:

(0271) 404-2555

Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen

Aktuelles von der Landesregierung zum Corona-Virus in Nordrhein-Westfalen: https://www.land.nrw/corona.


Geltende Rechtslage/ Rechtsverordnung und behördliche Anordnungen

Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium ist nach dem Infektionsschutzgesetz zuständig, wenn es darum geht, Maßnahmen des Gesundheitsschutzes landesweit anzuordnen. Auf der Internetseite des Gesundheitsministerium finden Sie alle aktuellen rechtlichen Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus:

https://www.mags.nrw/coronavirus-rechtliche-regelungen


Fragen-/Antwortenkatalog: Rund um den Handel, Gewerbe & Co.

Welche Wirtschaftshilfen des Bundes gibt es?

Nach über zwei Jahren sind die letzten Corona-Wirtschaftshilfen zusammen mit dem Befristeten Rahmen für Pandemie-bedingte staatliche Beihilfen (Temporary Framework) zum 30. Juni 2022 ausgelaufen.

Welche Corona-Hilfen weiterhin beantragt werden können, können in den "Informationen zu Corona-Hilfen des Bundes" nachgelesen werden:

https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Coronavirus/informationen-zu-corona-hilfen-des-bundes.html

Wer informiert zum Arbeits- und Gesundheitsschutz?

Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein und stellt Informationen für die Fachöffentlichkeit bereit:

Themenseite "Coronavirus SARS-CoV-2“ des Robert-Koch-Instituts"

Das Bundesministerium für Gesundheit, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und das Robert Koch-Institut bieten auf dem Portal "Zusammen gegen Corona" umfassende Informationen, wie Sie sich schützen und anderen helfen können:

Zusammen gegen Corona

Weitere Informationen veröffentlicht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auch auf ihrer Website zum Infektionsschutz:

Informationen der BZgA zum Coronavirus

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) informiert zum Umgang mit dem Coronavirus aus Sicht des Arbeitsschutzes:

Informationen der BAuA.

Wo finde ich Informationen zu Kurzarbeit und betrieblichem Infektionsschutz?

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sorgt mit vielen Maßnahmen dafür, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber gut durch die Corona-Krise kommen. Hier finden Sie Informationen und Antworten auf die häufigsten Fragen:

https://www.bmas.de/DE/Service/Corona/corona.html

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x