UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Jens Kamieth (MdL) besucht mit dem CDU-Stadtverband die neue Wasserstofftankstelle in Siegen

Wasserstofftankstellen-Besichtigung im Oberen Leimbachtal, Foto: Stadt Siegen

Am 17. Juli 2019 besuchte der CDU-Stadtverband mit dem stellvertretendem Bürgermeister Herrn Jens Kamieth (MdL) zusammen mit der städtischen Wirtschaftsförderung, dem Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen (ESi) und dem Autohaus Toyota Keller die neue Wasserstofftankstelle im Oberen Leimbachtal.

Geschäftsführer Wolfgang Keller (Autohaus Toyota Keller GmbH, Siegen), erläuterte die technischen Besonderheiten des Brennstoffzellenauto MIRAI und bot Testfahrten an.

Alle Teilnehmer waren beeindruckt von der Technik und nutzen die Gelegenheit, das emissionsfreie Pkw-Fahrzeug selbst zu fahren.

Dominik Eichbaum (Wirtschaftsförderung Stadt Siegen) erläuterte die Hintergründe zur Ansiedlung und der städtischen Initiative rund um die Wasserstoffwirtschaft. So wird die Stadt Siegen zukünftig fünf Brennstofffahrzeuge in Dienst nehmen.

Ulrich Krüger (Leiter Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen) führte den ersten MIRAI vor, der im Fuhrpark des Entsorgungsbetriebs zum Einsatz kommt.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x