UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Förderung von E-Transporter für kleine und mittlere Unternehmen möglich

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat am 4. August 2020 einen neuen Förderaufruf im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität veröffentlicht. Dieser richtet sich an Handwerks- und handwerksähnliche Unternehmen sowie an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Gefördert wird die Beschaffung leichter und schwerer Elektro-Nutzfahrzeuge der Fahrzeugklassen N1, N2, N3 gemäß 2007/46/EG.

Förderfähig ist auch die für den Betrieb der beantragten Fahrzeuge notwendige Ladeinfrastruktur. Die Vergabe der zur Verfügung stehenden Fördermittel in Höhe von 50 Millionen Euro erfolgt in der Reihenfolge der Antragseinreichung bis zum vollständigen Verbrauch der Fördermittelsumme (Windhundverfahren).

Förderanträge können bis zum 14. September 2020 eingereicht werden.

Alle weiteren Informationen zum Förderaufruf finden Sie auf der Webseite der NOW GmbH.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x