UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

"Theater auf dem Weg" - Ein Theaterabend mit dem EGM-Theater und gee whiz!

Datum: 14.06.2019 Uhrzeit: 18.00 Uhr: "unerhört" | 20.00 Uhr: "Faust"

Bild zur Veranstaltung "Theater auf dem Weg" - Ein Theaterabend mit dem EGM-Theater und gee whiz!

Die beiden festivalerfahrenen Schultheatergruppen EGM-Theater und gee whiz! zeigen ihre Stücke im Rahmen des ersten Theatertreffens "Theater auf dem Weg"!

18.00 Uhr:
"unerhört" - gee whiz!, Gesamtschule Eiserfeld

20.00 Uhr:
"Faust" - EGM-Theater, Evangelischen Gymnasiums Meinerzhagen (EGM)

Jedes Stück dauert rund 60 Minuten.
Eintritt frei.

"unerhört"
Eine Eigenproduktion von gee whiz!

"ELTERN TREFFEN GUTE ENTSCHEIDUNGEN: MAMA WEIß ES BESSER, PAPA HAT SCHON VIEL ERLEBT. UND WO BLEIBEN MEINE ENTSCHEIDUNGEN?"
In einem Kinderzimmer leben Spielzeugpuppen, die als echte Erziehungs-Experten das Erwachsenwerden ihres Kindes begleiten und kommentieren.
"Das Kind schreit - und wird zur Ruhe gebracht. Es tobt zu wild - und kommt in die Stille Ecke. Es glaubt, es könne (mit sieben!) alles - und lernt erstmal, dass das offenbar nicht so ist. Es hat Wünsche, Träume, Ideen - und Mama ("weiß es besser") und Papa ("hat schon viel erlebt") kontern mit ihrem "Nein!". Und in der Schule drillt das System es zum Ja-Sager, denn "man kann ja eh nichts machen". Das Kind wird nicht gehört, nicht erhört, bleibt unerhört. Desillusionierend? Bis hierhin schon. Doch gut, dass seine Stimme nicht verstummt. Dass aus dem Unerhört-Gefühl ein "Unerhört!" wird, ein Plädoyer dafür, für das eigene Sein, Denken und Sagen aufzustehen, Gesicht zu zeigen, einzugreifen, weltverändernd. […] Die Spielzeugmenschlein karikieren, wie sich die allseits postulierte Forderung nach Mitbestimmung, Selbstverantwortung, Teilhabe bricht in einer Wirklichkeit, in dem die Bestimmer das Sagen haben." (Siegener Zeitung)

Festivaleinladungen mit "unerhört":
"Schultheater der Länder" 2018, Kiel
"Theatertreffen am See" 2019, Friedrichshafen
"Theaterwoche Korbach", 2019

"Faust"
Das EGM-Theater erzählt die alte Geschichte - ganz klassisch und doch ganz neu!

Wie sieht diese Geschichte heute aus? Die Geschichte eines Menschen, der sich in seiner Verzweiflung auf einen Pakt mit Mephisto - dem Teufel?! - einlässt. Ein Pakt der ihm ein Leben ohne Beschränkungen verspricht und in eine Welt führt, in der alles möglich ist, die keine Grenzen kennt - außer dem Augenblick, der verweilen soll, weil er so schön ist. Wer ist heute dieser Mephisto? In welche Welt verführt er uns? In eine Welt voller Ablenkungen, immer getrieben von dem Wunsch nach dem nächsten Kontakt, dem größeren Spaß, in eine Welt der Unverbindlichkeit? Eine Welt in der Faust und Gretchen sich das erste Mal in einem Chat begegnen? Das EGM-Theater zeigt in einer rasanten Inszenierung ihre Version des Klassikers von Goethe.

Festivaleinladung mit "Faust": "Maulheld*innen" 2019, Landes-Schultheater-Treffen NRW, Gelsenkirchen

Ort: Aula der Gesamtschule Eiserfeld, Talsbachstraße 33, 57080 Siegen

Veranstalter: Eine Kooperation der Gesamtschule Eiserfeld und dem Evangelischen Gymnasium Meinerzhagen

Kontakt: Lutz Krämer

Telefon: 0271 3031480

Zurück zur Liste
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x