UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Philharmonie Südwestfalen

"Aus der neuen Welt"

Datum: 20.09.2020 Uhrzeit: 18.00 Uhr

"Endlich wieder live in einem großen Konzertsaal" freuen sich die Musiker der Philharmonie Südwestfalen und das Publikum. Und diese Rückkehr mit groß besetztem Orchester soll mit einem opulenten Programm für höchsten Musikgenuss gefeiert werden. Unter der Leitung von Chefdirigent Nabil Shehata werden Richard Wagners Wesendonck-Lieder, gesungen von Dorothea Röschmann, und Antonin Dvoraks bekannteste 9. Sinfonie "Aus der neuen Welt" erklingen. Dorothea Röschmann ist als international gefeierte Sopranistin gern gesehener Gast auf den großen Bühnen der Welt. Ob an der Met in New York oder der Mailänder Scala, stets begeistert sie ihr Publikum mit den großen Opernrollen genauso wie als Liedsängerin. Und gerade mit Wagners Zyklus der Wesendonck-Lieder feierte sie kürzlich Erfolge mit dem Deutschen Symphonieorchester Berlin. Als Dvorak 1892 in New York Direktor des National Conservatory of Music wurde, erwartete man von ihm, eine amerikanische Nationalmusik zu entwickeln. Ein Ergebnis war die 9. Sinfonie, sein populärstes Werk, das bis heute das Publikum begeistert. Dabei ist sie in Wirklichkeit eine Symbiose aus amerikanischen und böhmischen Melodien und Rhythmen. Nabil Shehata startet mit diesem Konzert in seine zweite Konzertsaison als Chefdirigent der Philharmonie Südwestfalen in Siegen.

Ort: Siegerlandhalle Siegen, Koblenzer Str. 151

Veranstalter: Philharmonie Südwestfalen

Telefon: 02733/12484-0

Zurück zur Liste
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x