UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Die Kunst und Kraft, vergessen zu können

Referent: Prof. Dr. Friedhelm Decher

Datum: 09.11.2019 Uhrzeit: 11 - 18 Uhr

Dass es eine Kunst des Gedächtnisses gibt, steht wohl außer Frage. Und so wird sie seit der Antike erfolgreich praktiziert und als Teil der Rhetorik unter dem Titel "Mnemotechnik" schulmäßig gelehrt. Die spannende Frage ist, ob es auch eine der Kunst des Gedächtnisses korrespondierende Kunst des Vergessens gibt. Nun hat das Vergessen einen schlechten Ruf: Wird die Kunst des Gedächtnisses seit alters her als eine nicht unwichtige Kulturtechnik begriffen, so steht für das schlechte Gedächtnis nur die unschöne Küchenmetapher des löchrigen Siebs zur Verfügung. Aber wird man damit dem Vergessen tatsächlich gerecht? Hat etwas vergessen zu können, nicht hin und wieder möglicherweise auch sein Gutes? Kann Vergessen nicht auch eine gesunde Reaktion sein? Und kann man gar von einer Heilkraft des Vergessens sprechen? Eine Anmeldung der Teilnahme wird erbeten bis zum 29.10.2019 im Dekanatsbüro Siegen: Tel. 0271-303710-10 E-Mail: info@dekanat-siegen.de

Ort: Gemeindehaus Heilig Kreuz Siegen-Weidenau, Im kalten Born 8

Veranstalter: Kath. Bildungswerk Siegen-Wittgenstein e.V.

Telefon: 0271/30371010

Zurück zur Liste
Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x