UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Was ist geöffnet? Was ist geschlossen?

Städtische Rathäuser und Dienststellen

Rathäuser

Die städtischen Rathäuser Siegen, Weidenau und Geisweid und Dienststellen sind nach vorheriger Terminvereinbarung wieder geöffnet. Dazu gehören beispielsweise:

  • Bürgerdienste und Termine, für die eine persönliche Vorsprache notwendig ist (beispielsweise Beantragung und Abholung von Personalausweisen, Pässen und Aufenthaltstiteln),
  • Anträge auf soziale Leistungen,
  • Bauberatung.

Hinweis: Auch mit gültigem Termin dürfen Sie die Dienststellen der Stadtverwaltung nicht betreten, wenn Sie grippeähnliche Symptome haben, Kontakt mit infizierten Personen hatten oder in einem Risikogebiet waren.

Maskenpflicht und Abstandsregelung

In den Rathäusern und den städtischen Dienststellen ist das Tragen einer medizinischen Maske Pflicht. Außerdem muss der Mindestabstand von 1,5 Metern jederzeit eingehalten werden.

Terminvereinbarung

Anliegen Bürgerbüro
Telefon: (0271) 404-1111 oder über den Online-Terminservice der Stadt Siegen

Sonstige Anliegen
Telefon: (0271) 404-0

Bürgerbüros (Eiserfeld, Geisweid, Siegen und Weidenau)

Aufgrund der aktuellen Situation sind Vorsprachen nur nach vorheriger Terminvergabe möglich!

Termine können unter Telefon: (0271) 404-1111 oder über den Online-Terminservice der Stadt Siegen vereinbart werden.

Standesamt

Für die Vorsprache von Geburtenanmeldungen, Sterbefällen und Anmeldungen zur Eheschließung bitten wir Sie um Terminvereinbarung.

Ihre Ansprechpartner/innen zur Terminvereinbarung finden Sie hier ...

Urkundenstelle

Aufgrund der aktuellen Situation sind keine persönlichen Vorsprachen bei der Urkundenstelle möglich.

Informationen zur Anforderung von Urkunden finden Sie hier ...

Formular zur Anforderung von Personenstandsurkunden:

Urkunden (Anforderungsformular für Geburtsurkunden/Sterbeurkunden/Ehe- und Lebenspartnerschaftsurkunden).

Stadtbibliothek

Besucherinnen und Besucher können die Stadtbibliothek zu den regulären Öffnungszeiten aufsuchen, um Medien auszuleihen oder zurückzugeben.

Weitere Infos erhalten Sie hier ...

Stadtarchiv

Das Stadtarchiv ist seit 7. Juni 2021 wieder regulär geöffnet (mit Terminvereinbarung).

Die aktuellen Öffnungszeiten sowie weitere Infos finden Sie hier ...

Fritz-Busch-Musikschule

In der Fritz-Busch-Musikschule der Stadt Siegen ist der Präsenzunterricht mit gültigem Negativ-Test auch für Erwachsene und größeren Gruppen wieder möglich, ebenso ein Probenbetrieb unter freiem Himmel mit Test und Rückverfolgbarkeit.

Weitere Infos dazu finden Sie hier ...

Volkshochschule Siegen (VHS Siegen)

Es finden wieder Kurse und Veranstaltungen statt! Sie können sich über die Homepage der VHS anmelden.

Weitere Infos finden Sie hier ...

Siegerlandmuseum

Das Siegerlandmuseum ist geöffnet. Die Anmeldepflicht entfällt, allerdings bleibt die Anzahl der Besucherinnen und Besucher begrenzt.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des Siegerlandmuseums ...

Städtische Galerie im Haus Seel

Für den Besuch der Städtischen Galerie Haus Seel ist der Nachweis einer vollständigen Impfung, einer Genesung oder eines negativen Schnelltests (maximal 48 Stunden) erforderlich.

Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 15 Jahren gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Ab einem Alter von 16 Jahren muss ein Schulausweis oder ein Nachweis im Rahmen der 3G-Regelung vorgelegt werden. Kinder bis zum Schuleintritt sind von einer Nachweispflicht befreit.

Weitere Infos finden Sie hier ...


Was ist sonst geöffnet bzw. geschlossen?

Handel

Der Einzelhandel ist geöffnet.

Es besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Darüber hinaus sind verbindliche Hygieneregeln zum Betrieb von Angeboten und Einrichtungen, die für den Kunden- oder Besucherverkehr geöffnet sind, verpflichtend umzusetzen.

Gastronomie

Für die Innengastronomie gilt die "3G-Regel".

Die "3G-Regel" besagt, dass nur Geimpfte, Genesene oder negativ getestete Personen mit einem Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist, unter Beachtung verbindlicher Hygieneregeln bewirtet werden dürfen.

Fitnessstudios

Für Sport in Innenräumen gilt ebenfalls die "3G-Regel" mit der Verpflichtung zur Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweis bzw eines Antigen-Schnelltests, der maximal 48 Stunden alt ist.

Ebenfalls sind verbindliche Hygieneregeln zu beachten.

Handwerker und Dienstleister

Für körpernahe Dienstleistungen (beispielsweise Friseurdienstleistungen) wird entweder ein Impf- bzw. Genesenen-Nachweis oder ein maximal 48 Stunden alter Antigen-Schnelltest benötigt.

Darüber hinaus sind für alle Angebote und Einrichtungen, die für den Kunden- oder Besucherverkehr geöffnet sind, verbindliche Hygieneregeln zu beachten.

Messen, Ausstellungen und Jahrmärkte

Für Einrichtungen, in denen in Innenräumen Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen ohne feste Sitzplätze durchgeführt werden sollen, sowie für Clubs, Diskotheken und ähnliche Einrichtungen ist der zuständigen unteren Gesundheitsbehörde (Gesundheitsamt) vor der erstmaligen Öffnung ein einrichtungsbezogenes Hygienekonzept vorzulegen, das insbesondere die in der Anlage zur Coronaschutzverordnung genannten Aspekte gewichtet und Maßnahmen zu wirksamen Minimierung des Ansteckungsrisikos festlegt.

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x