UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Winterdienst-Gebühren werden reduziert

[18.11.2019] Nach den milden Wintern der vergangenen Jahre sind die durchschnittlichen Kosten für den regulären Winterdienst gesunken. Die Siegener Stadtreinigung legt deshalb zur nächsten Sitzung des Umweltausschusses (28.11.) eine Beschlussvorlage zur Reduzierung der Gebühren für den regulären Winterdienst vor.

Ab Mittwoch, 1. Januar 2020, sinken die Gebühren je nach Straßenklassifizierung um 25 bis 27 Cent pro laufenden Meter berücksichtigungspflichtiger Grundstücksseite. Auch bei weiteren Kosten gehört die Stadt Siegen zu den preisgünstigsten Kommunen in Nordrhein-Westfalen: "Die Gebühren für die Straßenreinigung und die Abfallbeseitigung sind in den vergangenen Jahren stabil geblieben. Im landesweiten Vergleich gehört Siegen zu den Kommunen mit den niedrigsten Gebühren", erklärt Stadtrat Arne Fries als zuständiger Dezernent. "Dass wir jetzt die Kosten für den Winterdienst senken können, ist dank einer guten Gebührenkalkulation und der schwächeren Winter möglich." Darüber hinaus werden die Hauptradwege künftig beim nachrangigen Winterdienst stärker als bisher berücksichtigt.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x