UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Weihnachtsmarkt startet nächste Woche in Siegen

[12.11.2021] Der 4. Siegener Weihnachtsmarkt eröffnet am Freitag, 19. November - nach der coronabedingten Absage im letzten Jahr.

Bürgermeister Steffen Mues, die Veranstalter 3e-Märkte sowie die städtische Wirtschaftsförderung stellten gestern (Donnerstag, 11. November) bei einem Pressetermin unter anderem die Neuerungen vor, die aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens notwendig sind.

"Erneut haben wir eine kleine Kette an Ständen vom Platz des Unteren Schlosses über die Kölner Straße bis hinunter zum Winterzauber im Sieg-Carré in der Unterstadt", sagte Bürgermeister Mues. "Im Rahmen der derzeit aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes kann der Weihnachtsmarkt stattfinden, die Regelungen und Auflagen wurden so angepasst, dass nicht nur ein schöner, sondern vor allem sicherer Besuch des Weihnachtsmarktes möglich ist."

Dazu gehören, dass für den Besuch in den Hütten die 2G-Regelung Anwendung findet und eine Maskenpflicht überall dort gilt, wo sich Warteschlagen vor den Buden und Ständen bilden. Das sieht das Hygienekonzept der Veranstalter vor.

Die heimischen Veranstalter - Philip de Knuydt und Jan Klappert von der Firma 3e-Märkte - stellten den Markt vor: 41 weihnachtlich geschmückte Fackwerkhäuser, dazu Sonderbauten und Stände beziehen in diesem Jahr bis zum 23. Dezember den stimmungsvoll beleuchten Platz des Unteren Schlosses und die Kölner Straße, dabei ist viel Kunsthandwerk, Deko, Holz und Schmuckanbieter (Totensonntag, 21. November, bleibt der Markt geschlossen).

Auch das Sozialhäuschen ist wieder dabei. Geplant ist, dass sich wie in den Vorjahren dort die "Fairtrade-Stadt Siegen" gemeinsam mit dem Weltladen präsentiert (Termin ist Donnerstag, 25. November). Steffen Mues dankte außerdem der Sparkasse Siegen, den Siegener Versorgungsbetrieben (SVB) und Polygon Vatro als Hauptsponsoren, mit deren Unterstützung der Markt in diesem Jahr erneut realisiert werden kann.

Dabei ist wieder "Siegen on Ice" mit der beliebten Eisbahn in der Mitte des Marktes, auch die Kindereisenbahn wie das Kinderkarussell können wieder ihre Runden drehen. Abgesagt wurden hingegen das Bühnenprogramm wie die Weihnachtsbäckerei aufgrund der pandemischen Geschehens, in Planung sind aber verschiedene Walking-Acts, so die Veranstalter.

Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt auf dem Platz des Unteren Schlosses montags bis donnerstags - coronabedingt als Ausnahme in diesem Jahr - von 16.00 bis 22.00 Uhr, freitags und samstags von 11.00 bis 22.00 Uhr sowie sonntags von 11.00 bis 20.00 Uhr.

Offiziell eröffnet wird der Siegener Weihnachtsmarkt am Freitag, 19. November, um 18.30 Uhr von Bürgermeister Steffen Mues. An der Lichtdekoration in der Innenstadt mit winterlichen und weihnachtlichen Motiven können sich die Bürgerinnen und Bürger bis Ende Januar erfreuen, die Beleuchtung mit dem Schriftzug Marburger Straße, Löhrstraße und Alte Poststraße bleibt bis Ende März hängen. In voller Fläche wird die Winterbeleuchtung ab Montag, 15. November, die Siegener Innenstadt zum Leuchten bringen.

Alle weiteren Infos sind zu finden unter www.weihnachten-in-siegen.de.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x