UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Wegen Sturmlage: Schulen entscheiden selbständig über Schließung

[09.02.2020] Aufgrund der vorhergesagten Sturm- und Unwetterlage für Montag, 10. Februar 2020, hat das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen am Freitag, 7. Februar, auch die Schulen in der Stadt Siegen zur Regelung eines möglichen Unterrichtsausfalls informiert.

Die Schulleitungen entscheiden demnach selbständig, ob der Unterricht ausfällt oder frühzeitig beendet wird. Die Schulen informieren über ihre Kommunikationswege, beispielsweise schuleigene Homepages, Telefonketten oder die Lehrerschaft.

Bei extremen Wetterlagen wie für Wochenbeginn angekündigt können Eltern zudem entscheiden, ob sie ihr Kind in die Schule schicken oder nicht. Die städtische Schulverwaltung bittet die Eltern, die jeweilige Schule ihres Kindes dann umgehend informieren.

Im Falle eines Unterrichtsausfalls oder vorzeitigem Ende des Schulunterrichts ist für bereits schon vor Ort anwesende oder noch ankommende Kinder in jedem Fall eine Betreuung sichergestellt.

+++ Update von Sonntagnachmittag, 17.00 Uhr +++

Nach aktuellem Kenntnisstand bleiben die Schulen in städtischer Trägerschaft am Montag, 10. Februar, überwiegend vorsorglich geschlossen. Der Unterricht fällt aus; eine Betreuung von eventuell anwesenden Schülerinnen und Schülern wird gewährleistet. Die Eltern werden gebeten, vorab mit der jeweiligen Schule Kontakt aufzunehmen. Gleiches gilt für die städtische Kita Gläserstraße; auch hier gibt es eine Notbetreuung.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x