UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Volker Reichmann ist neuer Seniorenbeauftragter in Siegen

[12.07.2021] Die Stadt Siegen hat seit dem 1. Juli 2021 einen neuen Seniorenbeauftragten: Volker Reichmann ist künftig für die Belange der Siegener Seniorinnen und Senioren zuständig.

Der 56-jährige Diplom-Sozialpädagoge wechselte aus der Bereichsleitung des Hauses Burgweg in Burbach nach Siegen; vorher hat er viele Jahre die Wohnstätte des Hauses der Lebenshilfe Siegen e.V. in Netphen geleitet.

„Durch meine langjährigen Erfahrung in der Leitung zweier stationärer Einrichtungen sind mir sowohl die pädagogischen als auch personellen und wirtschaftlichen Bereiche vertraut.“ Deshalb habe ihn an der neuen Position auch die Übernahme der Verwaltungs- und Organisationsaufgaben des Senioren- und Begegnungszentrums "Haus Herbstzeitlos" und des Seniorenbeirates gereizt. Unterstützt wird der neue Seniorenbeauftragte hierbei von Udo Knopp, der seit vielen Jahren als Fachberater in der Siegener Seniorenarbeit tätig ist.

„Volker Reichmann ist in der Stadt und Region schon jetzt gut vernetzt und kennt viele Ansprechpartner aus dem sozialen sowie ehrenamtlichen Bereich“, freut sich Dezernent Andree Schmidt auf die Zusammenarbeit.

Dem Vorstand des Seniorenbeirates hat sich Volker Reichmann schon persönlich vorgestellt und seine ersten Schritte in der Siegener Seniorenarbeit vorgestellt. Dazu zählen die Neuauflage des beliebten Seniorenratgebers "Älter werden in Siegen" und die Entwicklung eines Aktionsprogrammes für das Siegener Senioren- und Begegnungszentrum unter dem Hain.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x