UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Verschmutzung der Wertstoffdepots gering halten

[22.12.2017] In rund 190 Sammelcontainern können im Siegener Stadtgebiet Altglas und Altpapier entsorgt werden. Gerade in den Zeiten knapper werdender Rohstoffe leistet die Sammlung dieser Wertstoffe über die Wertstoffdepots einen wertvollen Beitrag zur Ressourcenschonung.

Damit stellt die Sammlung einen unverzichtbaren Bestandteil der Wertstoffverwertung dar.

Gerade nach den Weihnachtsfeiertagen und nach dem Jahreswechsel werden die Wertstoffdepots von vielen Menschen verstärkt in Anspruch genommen und große Mengen an Altglas und Altpapier in den Sammelcontainern entsorgt.

Die Stadtreinigung ist auf die hohe Frequentierung der Wertstoffdepots in den kommenden Wochen vorbereitet. So werden die Stadtreinigung sowie die für die Leerung der Container und die Sauberkeit beauftragten Unternehmen auch am Samstag, 23. Dezember 2017, zwischen den Feiertagen sowie am Samstag, 30. Dezember 2017, die Sauberkeit der Depotstandorte überprüfen und die Container entleeren.

Um die Depotstandorte sauber zu halten, erhält die Stadt Siegen zudem in Einzelfällen Unterstützung von ehrenamtlich tätigen Sauberkeitspaten, die eine Patenschaft über einen Containerstandort übernommen haben und die Stadtreinigung dort auf mögliche Überfüllungen oder illegal abgeladenen Abfall hinweisen.

Die Nutzerinnen und Nutzer der Wertstoffdepots können jedoch vor allem durch ihr eigenes Verhalten dazu beitragen, dass die Standorte sauber bleiben und die Kosten für die notwendigen Reinigungen nicht zu hoch werden.

Sollte ein Wertstoffcontainer vollständig gefüllt sein, appelliert die Stadtreinigung an die Bürgerinnen und Bürger, ihr Altglas und ihr Altpapier nicht neben oder auf den Containern abzustellen, um eine Verschmutzung des Wertstoffdepots zu verhindern.

Die Stadtreinigung bittet die Nutzerinnen und Nutzer in diesem Falle, ein anderes Depot aufzusuchen oder das Altglas und Altpapier zu einem späteren Zeitpunkt in den Containern zu entsorgen. Zudem besteht die Möglichkeit, das Entsorgungsunternehmen über die erforderliche Leerung zu informieren; die Rufnummer befindet sich auf den Containern.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x