UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Verdienstorden des Landes an Ursula Peikert verliehen

[16.11.2021] Die Siegener Bürgerin Ursula Peikert ist jetzt mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden. Bürgermeister Steffen Mues übergab die Auszeichnung stellvertretend für Minister Karl-Josef Laumann im Rahmen einer Feierstunde im Historischen Ratssaal der Stadt Siegen.

Nach der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes im Jahr 2003 ist dies eine weitere verdiente Würdigung für Ursula Peikert, die seit mehr als 50 Jahren ihre Tochter Silke pflegt, die 1969 mit schweren körperlichen und geistigen Einschränkungen zur Welt kam.

Bis heute kann sie nicht sprechen und ist bei allen Verrichtungen des alltäglichen Lebens auf Hilfe angewiesen. „Heute sage ich Ihnen im Namen des Landes Nordrhein-Westfalen, des Rates und der Verwaltung der Stadt Siegen Dank, Anerkennung und Respekt mit dem Verdienstorden unseres Landes“, sagte Bürgermeister Steffen Mues in seiner Rede vor Freunden und Familie der Geehrten. „Wir sind voller Anerkennung dafür, was für ein wunderbares Leben Sie Ihrer Tochter Silke ermöglicht haben.“

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x