UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

"Tag der Technik" rückt 2018 ans Siegufer

[11.04.2018] Die "WerkStadt" zum Mitmachen und Erleben von Technik und Technologie „Made in Siegerland“ wird dieses Jahr mitten in der Siegener Innenstadt am Siegufer aufgebaut: Der "Tag der Technik" findet am Samstag, 7. Juli 2018, von 11.00 bis 18.00 Uhr statt.

Unternehmen und Organisationen, die sich beteiligen möchten, können sich an die Stadt Siegen und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen wenden.

Heimische Firmen, Institutionen, Schulen und Künstler zeigen, wie spannend, faszinierend und spielerisch Technologie und Technikerleben sein kann. So wird auf dem Jakob-Scheiner-Platz vor dem Apollo-Theater und auf der Siegbrücke an der Bahnhofstraße live zu erleben sein, was sonst nur in Fabrikhallen und hinter den Wänden der Universität stattfindet.

„Wir rücken mit der Veranstaltung stärker in die Innenstadt, damit noch mehr Menschen erleben können, was die ,WerkStadt‘ als Technikforum zu bieten hat“, sagt Dominik Eichbaum von der städtischen Wirtschaftsförderung.

Ein spannender Erlebnisort wird wieder am Busbereitstellungsplatz hinter dem Bahnhof gestaltet, um mit Technik abseits von Schule und Beruf in Kontakt zu kommen. So sollen beispielsweise Berufsbilder und Chancen in gewerblich-technischen Branchen mit neuen Formaten vorgestellt und über das Mitmachen Technik erlebbar werden.

Die Veranstaltung ist ein echtes Mitmachprojekt. Sie bietet als gemeinsame Initiative von Unternehmen, IHK Siegen, Universität Siegen, DGB Region Südwestfalen, Arbeitgeberverbänden Siegen-Wittgenstein und Wirtschaftsförderung eine besondere Plattform. Es geht darum, möglichst viel selbst auszuprobieren.

„So können wir aktiv zeigen, was die Unternehmen und Einrichtungen der Region an ‚Siegerländer Technik‘ und interessanten Berufsbildern und Ausbildungsmöglichkeiten zu bieten haben“, erklärt Sabine Bechheim von der IHK Siegen. „Daneben stellen wir mit ‚Startpunkt57‘ die Erfinderinnen und Erfinder aus der Region in den Mittelpunkt - gute Ideen und interessante Prototypen bekommen hier ein Publikum.“

Auch Kunst, Musik und Feststimmung kommen nicht zu kurz: Der 'Siegerland-Song' wird wieder technisch inszeniert, eingeladene Künstler schaffen neue Werke und die "WerksKantine" der AWO lädt zum gemeinsamen Eintopf-Essen ein.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Dominik Eichbaum von der städtischen Wirtschaftsförderung unter Telefon (0271) 404-2526 oder per E-Mail an d.eichbaum(at)siegen.de sowie bei Sabine Bechheim von der IHK Siegen unter Telefon (0271) 3302-305 oder per E-Mail an sabine.bechheim(at)ihk-siegen.de.

Hier geht es zur Homepage des "Tag der Technik" ...

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x