UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stylefiasko setzt Siegerentwurf der Gruppe Au34 um

[23.04.2021] Das Widerlager der Oberstadtbrücke wird in diesen Tagen künstlerisch gestaltet. Umgesetzt wird der Entwurf "inverSieg" der Architektengruppe Au34. Dieser ist aus einem Ideenwettbewerb hervorgegangen, zu dem die Stadt Siegen bereits 2019 aufgerufen hatte.

Realisiert wird "inverSieg" nun von Mitgliedern der Siegener Gruppe Stylefiasko e. V., die bereits wiederholt durch Graffiti-Arbeiten im öffentlichen Raum hervorgetreten ist.

Die Gestaltungsidee beschreibt die Gruppe Au34, namentlich, Lisa Pfeifer, Julian Iseli und Luisa Schmidt, wie folgt: "inverSieg" verbildlicht Siegens Topografie, das Siegtal und die sieben markanten Berge: Heidenberg, Fischbacherberg, Häusling, Giersberg, Wellersberg, Rosterberg, und Siegberg. Motivisch aufgegriffen sind die Höhen der Berge und die Tiefe des Tals. "Invers" bedeutet umgekehrt.

Täler werden zu Bergen und Berge zu Tälern, die Sieg wird demnach zur 'höchsten' Ebene für den Betrachter. Eine Orientierung bietet das als goldener Punkt dargestellte Wahrzeichen Siegens, das 'Krönchen'. Das grün-blaue Farbspektrums bezieht sich auf die Statuen 'Henner und Frieder', die sich auf der Oberstadtbrücke befinden. Dadurch, dass die abstrahierten Höhenschichten mit Schatten versehen sind, entsteht auf der Betonfläche eine Tiefenwirkung.

Nach vorbereitenden Arbeiten, wie Reinigung und Grundierung der Fläche, soll das Bildmotiv am Sonntag, 25. April, fertig umgesetzt sein, so Hans-Reinhart Meise von Stylefiasko. Das von der Stadt Siegen aus dem Kulturetat ausgesetzte Preisgeld von 5.000 Euro für Idee und Realisierung wird zwischen der Gruppe Au34 und Stylefiasko aufgeteilt.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x