UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stadtfest: Siegener Innenstadt wird zur Partymeile

[04.07.2019] Diesen Termin sollte man sich jetzt schon im Kalender rot anstreichen: Vom 30. August bis 1. September - gleich nach den NRW-Sommerferien - feiert Siegen das Stadtfest. Erneut verwandelt sich die Innenstadt in eine Partymeile mit fünf Bühnen und Nonstop-Musikprogramm.

Auf der Bahnhofstraße, der - für das Festwochenende gesperrten - Sandstraße, in der Kölner Straße und am Kornmarkt werden sich Aktions-, Informations- und Gastrostände aneinanderreihen.

Die Zahl der Vereine und Initiativen, die die Gelegenheit nutzen, sich und ihr Anliegen vorzustellen, ist groß wie nie. So werden beispielsweise die Sportfreunde Siegen erstmals vertreten sein. Auch das Aktionsprogramm hält einige Neuerungen bereit. Dazu gehören zum Beispiel die Möglichkeit, sich von der Stadtmauer unterhalb der Martinikirche abzuseilen oder auch der "Innotruck". Das ist eine mobile Lern- und Experimentierstation, mit der insbesondere Kindern und Jugendlichen die Freude an der Wissenschaft näher gebracht werden soll. 

Freitag, 30. August 2019

Das Stadtfest beginnt am Freitagabend mit Musik-Acts auf den Bühnen Siegbrücke, Kölner Tor, Sandstraße, Markt und Schlossplatz. Letzterer hat sich als Treffpunkt für die Raver etabliert. Das "Willer Watz Festival" wurde hier erstmals 2016 gefeiert. Seit Monaten schwebt ein gigantischer Kran über dem angrenzenden Karstadt-Gebäude. Die Uni-Hörsäle sind im Bau.

Container nehmen einen Teil der Fläche ein. Doch beim Stadtfest wird aus der Not eine Tugend gemacht. Anstelle einer herkömmlichen Bühne, erhalten die DJs, die dem Publikum am Freitag und am Samstag einheizen, ihre Plattform auf den Dächern der Baucontainer.

Eine Neuauflage erfährt am Freitagabend die Radio Siegen Kulthit-Party. Sie erwies sich 2018 als Magnet für alle jene, denen die Musik der 80er, 90er und der aktuellen Charts gerne über die Gehörgänge und den Wirbelkanal direkt in die Beine fährt. Local Heroes, wie "Hörgerät" oder auch die "Rouges from County Hell" runden das Musikprogramm des ersten Stadtfestabends ab.

Eine komplett andere Unterhaltungsfarbe bringen die Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin in das Stadtfestangebot ein. Sie zeigen am Freitagabend und auch Samstag auf dem Scheinerplatz vor dem Apollo-Theater ihre Show "Spin!", mit der sie gerade deutschlandweit höchst erfolgreich auf Tournee sind.

Die Artisten überzeugen durch unverbrauchte Ideen und überbordender Spielfreude. Zu Gast in Siegen sind sie auf Einladung des Siegener Sommerfestivals, das mit der Stadtfestbeteiligung seine Saison 2019 beendet.

Samstag, 31. August 2019

Am Samstag können die Besucherinnen und Besucher entlang der Info-, Aktions- und Verkaufsstände flanieren, die um 11.00 Uhr ihren Betrieb aufnehmen. Eine empfehlenswerte Anlaufstelle für Familien ist am Samstag und Sonntag der Platz des Unteren Schlosses. Hier befindet sich nicht nur der Innotruck der Universität Siegen. Das Technische Hilfswerk (THW) stellt auf dem Platz Fahrzeuge aus.

Die Hüpfburg der Sparkasse lädt zum Toben ein und auf dem Hindernisparcours von Innogy, gleich neben der Luftballon und der Schminkstation, können Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Schließlich macht Jongleur Mo de Bleu Kunststückchen und zeigt, wie man mit dem Diabolo umgeht, während die Jugendkunstschule Siegen-Wittgenstein Kreativworkshops für die Kleinen anbietet.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr startet das musikalische Programm am Samstag auch dieses Jahr mit einem großen Blasorchester-Tattoo. Fünf Blasorchester und vier Spielmannszüge aus der Region werden ab 13.00 Uhr, verteilt über die Innenstadt, Platzkonzerte geben, bevor sie sich in Bewegung setzen und an der Bühne Siegbrücke aufeinandertreffen.

Dort wird Daniel Ridder vom Siegener Blasorchester den Taktstock für das gemeinsame Aufspielen schwingen. Das große Blasorchester-Tattoo trägt seinen Namen zu Recht. Denn insgesamt werden über 200 Musikerinnen und Musiker aktiv sein. An die Orchesterleistung schließt sich gegen 14.30 Uhr die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Steffen Mues an, bei der der traditionelle Fassanstich nicht fehlen wird.

Als Highlights im Abendprogramm des 31. August hervorgehoben werden kann der Auftritt von "Almost Pink" alias Kyla Porter. Sie verkörpert die amerikanische Pop-Queen wie keine andere und hat mit "Nightspot" eine Band an ihrer Seite, die vom Originalsound kaum zu unterscheiden ist.

Während die Pink-Cover-Band erstmals in Siegen zu Gast ist, fühlt sich die "Familie Hossa" schon fast zu Hause. Zum dritten Mal, nach 2016 und 2017, laden die Musik-Comedians ihr Publikum zum Schwelgen in der Schlager-Nostalgie der 60er, 70er Jahre und 80er Jahre ein. Viele werden da mitsingen können. Alle sollen das tun beim "Rudelsingen" am Marktplatz, das zu einer festen Größe des Stadtfests geworden ist.

Sonntag, 1. September 2019

Der Stadtfest-Sonntag gehört inzwischen schon traditionell den heimischen Chören und Tanzgruppen. Als Sahnehäubchen kommt in diesem Jahr der Auftritt von "Sahnemixx" hinzu. Zur besten Kaffee-Kuchen-Zeit, nämlich ab 16.30 Uhr, erweisen die Musiker rund um Sänger, Pianist und Bademantelträger Hubby Scherhag dem großen Udo Jürgens ihre Ehre. Das Prädikat "besonders Wertvoll" hat der Meister selbst "Sahnemixx"  verliehen, nachdem er die Band sein Repertoire spielen hörte.

Normalerweise klingt das Stadtfest um 19.00 Uhr aus. Nicht so in diesem Jahr. Denn die Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen e. V., die das Event seit 2016 für die Stadt Siegen organisiert, macht dem Publikum und sich selbst ein Abschiedsgeschenk. Der Verein, der sich nach 25 Jahren des Bestehens auflöst und das Veranstaltungsgeschehen in Siegen in andere Hände gibt, hat die "Queen Kings" engagiert.

Erst kürzlich machte die Verfilmung des Lebens von Freddy Mercury unter dem Titel "Bohemian Rhapsody" Furore. Am 1. September werden er und seine Musik auf der Bühne Siegbrücke live von einer der besten Queen-Coverbands Europas gefeiert.

Am Sonntag um 21.00 Uhr wird das Siegener Stadtfest 2019 beendet sein. GSS e.V., Stadt Siegen und ISG Siegen-Oberstadt e.V. hoffen darauf, an die Erfolge der Vorjahre mit 70.000 bis 130.000 Besuchern anknüpfen zu können.

Organisatorische Hinweise

Beim Siegener Stadtfest gelten folgende Veranstaltungszeiten:

Freitag, 30. August

Bühnenprogrammm: 19.00 bis 23.00 Uhr
Schlossplatz: 18.00 bis 24.00 Uhr
Gastro-Stände: 18.00 bis 24.00 Uhr
Schlossplatz: 18.00 bis 1.00 Uhr

Samstag, 31. August

Inbetriebnahme aller Info-, Aktions- und Verkaufsstände
Bühnenprogramm: 13.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Schlossplatz: 19.00 Uhr bis 24.00 Uhr
Gastro-Stände: 11.00 bis 24.00 Uhr
Schlossplatz: 11.00 bis 1.00 Uhr
Verkauf, Info, Aktion: 11.00 bis 19.00 Uhr

Sonntag, 1. September

Bühnenprogramm: 12.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Bühne Siegbrücke: 12.30 bis 21.00 Uhr    
Gastro-Stände: 11.00 bis 20.00 Uhr
Siegbrücke: 11.00 bis 21.15 Uhr
Verkauf, Info, Aktion: 11.00 bis 19.00 Uhr

Erstmals seit 2016 ist das Stadtfest wieder mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden. In der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr können die Geschäfte, die innerhalb des Veranstaltungsgeländes liegen bzw. an dieses angrenzen, ihre Pforten öffnen.

Verkehrsinformationen

Folgende Verkehrssperrungen sind zu beachten:

Freitag, 30. August, 06.00 Uhr, bis Sonntag, 1. September, 24.00 Uhr
•    Kölner Tor und Sandstraße zwischen den Einmündungen Obergraben und Hindenburgstraße
•    Fürst-Johann-Moritz-Straße ab Einmündung Herrengarten
•    Brüder-Busch-Straße ab Einmündung Herrengarten
•    Kornmarkt

Die Durchfahrt Löhrstraße ab Einmündung Donzenbachstraße ist gesperrt am
•    Freitag, 30. August, 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr
•    Samstag, 31. August, 18.00 Uhr bis 24.00 Uhr

Es wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel für die Fahrt ins Zentrum zu nutzen. Wer mit dem eigenen Fahrzeug kommt, kann sich auf der Startseite der Homepage www.siegen-guide.de über die jeweils freien Kapazitäten in den innerstädtischen Parkhäusern kundig machen.

Als Reaktion auf die starke Nachfrage im letzten Jahr wurden die VWS beauftragt, am Freitag und Samstag die Nachtbuslinien zu verstärken. Von 23.30 bis 01.00 Uhr verkehren Gelenkbusse im Halbstundentakt und zwar auf den Linien

Siegen - Kreuztal, Siegen - Gosenbach, Siegen - Freudenberg, Siegen - Netphen/Deuz und Siegen - Oberdielfen/Wilnsdorf.

Eintritt frei dank Partnern und Sponsoren

Das Siegener Stadtfest ist eine Veranstaltung der GSS e.V. in Kooperation mit der Universitätsstadt Siegen und der ISG Siegen-Oberstadt e.V. Das umfangreiche Programm kann realisiert werden dank der Unterstützung durch die Sponsoren Krombacher Brauerei, Innogy, Siegener Zeitung und Radio Siegen, Sparkasse Siegen, SVB GmbH und KEG GmbH. Der Eintritt ist frei.

Das komplette Programm ist ab sofort im Internet zu finden unter www.siegener-stadtfest.de. Eine gedruckte Fassung erscheint in der Veranstaltungswoche als Beilage von Siegener Zeitung und Siegerländer Wochenanzeiger.

[Pressemitteilung der Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen e.V.]

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x