UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Stadt Siegen Spitzenreiter bei günstigen Kita-Gebühren

[11.10.2017] Die Universitätsstadt Siegen ist landesweit Spitzenreiter bei den günstigsten Elternbeiträgen für die Kita-Gebühren. Das hat der Bund der Steuerzahler NRW bei einem Gebührenvergleich der Kinderbetreuung in 57 Kommunen mit mehr als 60.000 Einwohnern ermittelt.

Im Rahmen der Studie untersuchte der Steuerzahler-Bund die 25- und 45-Stunden-Betreuung vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Einkommensstufen. Danach fallen die Beiträge für den Besuch von Kindertagesstätten "extrem unterschiedlich" aus. 

Verglichen wurden u. a. die Elternbeiträge in der Einkommensstufe von 40.000 Euro bei einer 45-stündigen U2- und U3-Betreuung: Hier schneidet Siegen mit 64 Euro Elternbeitrag am besten ab, so der Steuerzahler-Bund. Zum Vergleich: Der Durchschnittsbeitrag liegt bei 189 Euro, damit ist er fast drei Mal so teuer wie der günstigste Beitragssatz in der Stadt Siegen mit 64 Euro. Der höchste Beitrag liegt sogar bei 252 Euro.

Bei einer 45-Stunden-Betreuung von Kindern über zwei Jahren (Ü2 und Ü3) ist die Stadt Siegen mit 64 Euro ebenso Spitzenreiter. Eltern in Nordrhein-Westfalen zahlen für diese Kinderbetreuung im Durchschnitt 108 Euro. Für Väter und Mütter mit einem Familienbruttoeinkommen bis 29.999 Euro ist der Besuch ihrer Kinder in einer Kindertageseinrichtung kostenfrei, unabhängig von der gebuchten Stundenzahl.

Zur Studie des BdSt (Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen e.V.) ...

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit 
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256