UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Siegener Uferfest vom 2. bis 4. September

[29.07.2016] Siegen hat Grund zu feiern: Nach den Bauarbeiten zum Städtebauprojekt "Siegen - Zu neuen Ufern" erstrahlt die Innenstadt nach fast vier Jahren Bauzeit in neuem Glanz. Und das soll gefeiert werden - vom 2. bis 4. September 2016 mit dem "Siegener Uferfest" in der Innenstadt.

Zum Veranstaltungsgelände wird das gesamte Zentrum vom Bahnhof bis hinauf zum Marktplatz. Fünf Bühnen werden auf dem Areal platziert sein. Das Programm gestalten über 40 Bands, Orchester, Artisten und Chöre. Das Repertoire reicht von volkstümlicher Musik über Rock und Pop bis zu Jazz und Klassik.

Highlights auf den Bühnen

Ein starkes Programm hat das "Siegener Uferfest" insbesondere durch starke Partner. Das Apollo-Theater Siegen richtet einen Teil seines diesjährigen Sommerfestivals auf den Termin der großen Einweihungsparty aus. So treten die Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin auf mit ihrem Programm "Initial".

Die FABULOUS MUSIC FACTORY bringt die größten Stars der letzten 50 Jahre auf die Bühne, darunter Michael Jackson, Tina Turner, Abba und Elton John. Musikalische Perfektion und 200 originalgetreue Kostüme sorgen für einen akustischen wie optischen Hochgenuss. Unter dem Motto "Singen macht glücklich" lädt das Sommerfestival schließlich auch zum Rudelsingen auf der Stufenanlage am Siegufer ein, um nur einige der artistischen Leckerbissen zu nennen.

Comedy-Highlights zum Eröffnungsabend

Gelacht werden darf am Eröffnungsabend auf dem Siegener Marktplatz. Hier ist das "Radio Siegen Comedy Camp" zu Gast. Jürgen Bangert, alias Elvis Eifel, und Matze Knop, alias Supa Richie, sind eifrigen Hörern als Radio-Kult-Figuren bestens bekannt und geben Kostproben aus ihren Programmen. Lena Liebkind, scharfzüngiges Migrantenkind, und Konrad Stöckel, kurioser Zauberkünstler, komplettieren die Comedian-Riege.  

Das WDR Studio Siegen ist am 3. September mit „1 Tag live“ zu Gast auf dem Siegener Uferfest. Zwischen 11 und 17 Uhr besteht die Gelegenheit, die Talente ganz aus der Nähe zu erleben, die vor und hinter der Kamera Programm machen. Da darf André Gatzke mit der Maus und ihren Lach- und Sachgeschichten natürlich nicht fehlen.

Auf der Bühne an der Bahnhofstraße begrüßt Anne Willmes bekannte Gesichter aus der Region – unter anderem den neuen Moderations-Kollegen in der Lokalzeit Südwestfalen, Tobias Reckmann, und „Lecker“-Koch Olaf Baumeister. Außerdem wirft der WDR einen Blick auf die Geschichte der zubetonierten Sieg, die der WDR in seinem Fernseh-Archiv festgehalten hat. Bürgermeister Steffen Mues und Universitätsrektor Prof. Dr. Holger Burckhart stehen als Gesprächspartner zu Zukunftsperspektiven Siegens Rede und Antwort.

Ein Festival im Rahmen des Uferfestes ist "Willer Watz". Mit elektronischen Sounds richtet sich das Programm insbesondere an das jüngere Publikum. Neben bekannten Größen aus der Siegener- und Betzdorfer-DJ-Szene, sind auch Künstler aus Köln, Essen oder Münster eingeladen, die in wechselnden Sets ihre Musik präsentieren werden. Ort des Geschehens ist der Platz des Unteren Schlosses. Verantwortlich für "Willer Watz" zeichnen die "Glücksritter", Betreiber von Siegener Szene-Clubs.

Ministerbesuch am Sonntag

"Siegen - Zu neuen Ufern" ist das größte städtebauliche Projekt der letzten Jahrzehnte. Realisiert werden konnte es im Rahmen der Südwestfalen Regionale 2013 und mit Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen. Dieser Tatsache trägt das Programm des Uferfests am 4. September Rechnung. Bürgermeister Steffen Mues wird als Ehrengäste NRW-Bauminister Michael Groschek und NRW-Umweltminister Johannes Remmel begrüßen wie auch Landrat Dr. Karl Schneider  (Hochsauerlandkreis, für den Aufsichtsrat der Südwestfalen Agentur).

Fernsehmoderator Timo Latsch und das Kabarett-Duo Weigand & Genähr sorgen dafür, dass auch der offizielle Höhepunkt des Uferfestes einen unterhaltsamen Charakter haben wird. So machen sich Ursel und Herr Genähr in ihrer unverwechselbaren Art Gedanken über die Stadt Siegen an neuen Ufern. Unter anderem mit Händels Wassermusik gestaltet das Jugendsinfonieorchester der Fritz-Busch-Musikschule die musikalischen Akzente des städtischen Programms.

Organisatoren und Sponsoren in einem Boot

Erstmals seit 2002 - sieht man vom NRW-Tag 2010 ab - wird in Siegen mit dem Uferfest wieder ein großes Stadt- und Bürgerfest veranstaltet. Mit Planung und Organisation hat die Stadt Siegen die Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen e. V. betraut. Apollo-Theater Siegen und ISG Siegen-Oberstadt e. V. stehen als Veranstaltungspartner zur Seite.

Ein Fest in dieser Dimension ist jedoch nicht ohne das Engagement von Sponsoren möglich. Krombacher Brauerei, Sparkasse Siegen, RWE AG und SVB GmbH sind hier an vorderster Stelle zu nennen. Erwartet werden am Wochenende des 2. bis 4. September  bis zu 150.000 Besucher, wobei der verkaufsoffene Sonntag am 4. September neben dem Programm seine Anziehungskraft auf Besucher entfalten wird.

Infos auf der Homepage

Alle Details zum Programm und den Künstlern sind ab sofort auf der Homepage www.siegener-uferfest.de, die von der Gesellschaft für Stadtmarketing Siegen e.V. betrieben wird, zu finden. Hier werden nach und nach aktuelle Informationen zum Aktionsprogramm eingestellt. Das komplette Programm in gedruckter Form erscheint in der letzten Augustwoche.

Neben der Homepage weisen auch Flyer, die an vielen Stellen im Stadtgebiet ausliegen, auf den Termin hin und laden dazu ein, das Wochenende im persönlichen Kalender für einen Besuch in Siegen zu reservieren.

Wer mehr über das Städtebauprojekt "Siegen - Zu neuen Ufern" erfahren möchte, sollte der Projektseite www.siegen-zu-neuen-ufern.de einen Besuch abstatten. Hier gibt es neben vielen Infos zum Projekt auch aktuelle Baustellenberichte und einen Live-Blick auf die Ufer per Webcam.

Kontakt: Stadt Siegen • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit 
Dr. Sabine Schutz • Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x