UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Siegen weiterhin Vorreiter bei Nutzung von Recyclingpapier

[23.10.2019] Die Stadt Siegen wird im diesjährigen Papieratlas der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) als "Mehrfachsieger" geehrt. Nach der Auszeichnung als "Recyclingpapierfreundlichste Stadt" 2016 bestätigte Siegen jedes Jahr seine herausragenden Leistungen.

Weitere Mehrfachsieger sind Essen, Freiburg, Solingen und die Stadt Bonn, die eine Sonderauszeichnung erhielt. Den Titel als "Recyclingpapierfreundlichste Stadt" 2019 sicherte sich Oldenburg, "Aufsteiger des Jahres" ist Karlsruhe.

Mit dem Papieratlas 2019 erfasst die IPR in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund bereits das zwölfte Jahr in Folge den Papierverbrauch und die Recyclingpapierquoten deutscher Groß- und Mittelstädte. Mit einer durchschnittlichen Recyclingpapierquote von rund 89 Prozent erreichen die 102 teilnehmenden Städte in diesem Jahr ein neues Rekordhoch.

Papier mit dem Blauen Engel steht für nachhaltiges Handeln: Im Vergleich zu Frischfaserpapier spart die Herstellung mindestens 60 Prozent Wasser und Energie und verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen. In Siegen wurden so in den vergangenen vier Jahren über 6,2 Millionen Liter Wasser und über 1,2 Millionen Kilowattstunden Energie eingespart.

Neben dem Städtewettbewerb wird der Papieratlas seit 2016 für Hochschulen und seit 2018 auch für Landkreise durchgeführt. Die diesjährigen Auszeichnungen gingen an die Technische Universität Kaiserslautern sowie die Kreise Höxter und Ahrweiler.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x