UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Siegen gut ins Stadtfest-Wochenende gestartet

[01.09.2018] Ein Auftakt mit Pauken und Trompeten: Mit einem stimmungsvollen "Blasorchester-Tattoo" ist am Mittag (Samstag, 1. September 2018) auf der Siegbrücke das 3. Siegener Stadtfest eröffnet worden. Noch bis Sonntag verwandelt sich die Innenstadt in ein großes Open-Air-Festgelände.

Die "Party des Jahres" wartet mit Straßentheater, Gastro- und Festmeile sowie ganz viel Live-Musik von rund 40 Bands und Gruppen auf. Das Publikum kann sich auf 30 Stunden kostenloses Nonstop-Programm freuen mit mehr als 660 Künstlerinnen und Künstlern. Das Fest startete mit einem besonderen musikalischen Highlight: Nach einem Sternmarsch trafen auf der Siegbrücke die Musikerinnen und Musiker des Siegener Blasorchesters, der Spielmannszüge aus Dreis-Tiefenbach, Hilchenbach, Oberschelden und Niederndorf, der Musikgemeinschaften aus Eiserfeld und Wilnsdorf sowie des Musikvereins Rudersdorf aufeinander und spielten zünftig auf.

Anschließend eröffnete Bürgermeister Steffen Mues das 3. Stadtfest (eingerechnet das Uferfest 2016) mit dem traditionellen Fassanstich: „Ein solches Blasorchester-Tattoo hat es zuletzt vor über zehn Jahren in Siegen gegeben."

Die musikalische Mischung haben die Veranstalter - die Gesellschaft für Stadtmarketing e.V., Universitätsstadt Siegen und ISG Siegen-Oberstadt - bewusst vielfältig ausgewählt mit Rock, Pop, Schlager, Volksmusik und Elektro-Sound. Dass das musikalische Konzept zieht, zeigte sich auch schon am Freitag Abend: Ausgelassen feierte das Publikum unter anderem die "perfekte ABBA-Revival-Show" oder zu den elektronischen Beats von "Willer Watz" auf dem Schlossplatz. Dort und auf den fünf Bühnen in der Ober- und Unterstadt wird noch bis Sonntagabend 20.00 Uhr getanzt, gefeiert und geklatscht.

Im städtischen Pavillon ist es grün

Die Stadt Siegen selbst ist an der Oberstadtbrücke mit einem eigenen Pavillon dabei: Unter dem Motto "Siegen ist grün" wird heute das Städtebauförderprojekt "Rund um den Siegberg" vorgestellt, am Sonntag die Grünanlagen in Stadtgebiet, unter anderem mit dem Schwerpunkt "Dr.-Dudziak-Park" in Geisweid. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Umwelt- und Grünflächenabteilung beraten außerdem zu Mischstaudenbeeten und Wildblumenwiesen.

Das Stadtfest will den Gästen aus Siegen und der Region, den Familien, Kindern, jungen wie älteren Menschen eine unbeschwerte und fröhliche Zeit in der Innenstadt schenken mit einem Mix aus Mitmachangeboten, Information, Aktion und buntem Markttreiben. Eine besondere Attraktion sind die Auftritte der Künstlerinnen und Künstler des Siegener Sommerfestivals mit ihren Artistik-, Jonglage- und Akrobatik-Einlagen.

Um dieses organisatorische "Mammutprojekt" zu stemmen, sind hinter den Kulissen viele Helferinnen und Helfer am Werk, damit die Großveranstaltung reibungslos abläuft. Bürgermeister Mues dankte deshalb dem GSS-Team für die Vorbereitung, den heimischen Sponsoren für ihre Unterstützung und den "vielen helfenden Händen" seitens der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes, des Technischen Hilfswerks und der Stadt wie der Stadtreinigung, des Bauhofs, des Ordnungsamtes und der Straßen- und Verkehrsabteilung. Aus Sicht der Einsatzkräfte war es bisher ein friedliches und freundliches Stadtfest, auch der Verkehr lief ruhig, denn die Bürgerinnen und Bürger haben sich auf die besondere Verkehrssituation an diesem Wochenende eingestellt.

Weitere Impressionen gibt es in einer kleinen Bildergalerie ...

Alle Infos zum Stadtfest sowie die Programm-Übersicht finden Sie hier ...

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x