UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Saniertes Kornmarkt-Areal heute übergeben

[20.05.2019] Die Sanierung des Kornmarkts unterhalb des Siegener Rathauses ist abgeschlossen: Bürgermeister Steffen Mues übergab heute (Montag, 20. Mai) bei einem Pressetermin die erneuerte Straße Kornmarkt. Morgen wird der neue Abschnitt in die Altstadt offiziell für den Verkehr freigegeben.

Die Anbindung an die historische Altstadt ist früher als geplant fertig geworden. Seit Anfang April wurde der alte, kaputte Plattenbelag aus Grauwacke entfernt. Wegen der starken Verkehrsbelastung in diesem Bereich war das Areal unterhalb des Rathauses besonders stark beschädigt. Stattdessen führt nun ein Straßenabschnitt aus hellem Granitsplitt im unteren Areal des Kornmarktes in Richtung Altstadt. „Der Kornmarkt sieht nun wieder ansprechend und gepflegt aus. Die neue Lösung ist sehr gelungen“, sagte Mues.

Von der Einmündung Löhrstraße bis zum Beginn der Donzenbachstraße ist der neu hergestellte Abschnitt rund 100 Meter lang und sechs Meter breit. Vor der Häuserzeile am Kornmarkt blieb ein schmaler Streifen des vorherigen Grauwacke-Belags stehen. Auch die farbig abgesetzte Struktur des Sternenmusters auf dem Marktplatz-Pflaster bleibt erhalten, die Strahlen sind im Belag des neuen Areals mit einem helleren Ton farblich abgesetzt.

Wochenmarkt wieder "unterm Krönchen"

Am Mittwoch, 22. Mai, findet auch der nächste Wochenmarkt wieder an seinem angestammten Platz "unterm Krönchen" statt und verlässt sein vorübergehendes Quartier auf dem Platz des Unteren Schlosses. Derzeit werden noch die Parkplätze mit hellen Aluminiumkappen markiert, auf der Seite von Haus Seel ist ein weiterer Parkplatz hinzugekommen. Insgesamt gibt es dann 20 Stellplätze vor Haus Seel und in der "Nische" zwischen Touristeninformation und Rathaus, dazu zwei gekennzeichnete Behindertenparkplätze und einen E-Parkplatz an der Elektroauto-Ladestation.

Bürgermeister Mues und Bauleiter Martin Thomas von der städtischen Straßen- und Verkehrsabteilung lobten die Arbeit des beauftragten Tiefbauunternehmens: „Alle Arbeitsgänge der Baufirmen haben gut ineinander gegriffen, die Arbeit der Firma Loos ist wirklich gelungen“, so Mues. „Erfreulich ist auch, dass es keine Kostensteigerungen gegeben hat. Die Baukosten sind bei rund 200.000 Euro geblieben.“

Neuer heller Belag aus Natursteinsplitt

Um die jetzige Optik zu erzielen, wurde der neu aufgetragene Asphalt zunächst kugelgestrahlt und danach der spezielle Belag aus Natursteinsplitt und Epoxidharz aufgetragen, der so genannte "Possehl"-Belag, ähnlich dem Belag auf der Sieg- und Oberstadtbrücke. Nach und nach werden in den kommenden Monaten nun noch einzelne Steinplatten auf dem Kornmarkt gegen neue Platten ausgetauscht. Rund 40 Quadratmeter Grauwacke-Platten konnten aus dem alten Belag der Straße Kornmarkt "gerettet" werden. Die schadhaften "Flicken" wurden bereits auf dem Marktplatz gegen intakte Platten ausgetauscht.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

 

 

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x