UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Rund 2,3 Millionen Euro Landesmittel für Siegener Schulen

[27.07.2020] Für die verschiedenen Angebote des Ganztagsbetriebs erhalten die Siegener Schulen Fördergelder der Bezirksregierung Arnsberg. Für das kommende Schuljahr belaufen sich die Zuwendungen des Landes auf rund 2,3 Millionen Euro.

Gefördert werden die Ganztagsangebote im Primarbereich und an den Schulen der Sekundarstufe I.

Im Bereich der Primarstufe kommt ein Großteil der Fördergelder in Höhe von rund 1,9 Millionen Euro der Weiterentwicklung des Angebotes an den 13 Offenen Ganztagsschulen in Siegen (OGS) zugute. Für weitere Betreuungsangebote an Grundschulen vor und nach dem Unterricht erhält die Stadt Siegen rund 117.000 Euro aus den Förderprogrammen "Schule von Acht bis Eins", "Dreizehn Plus" und "Silentien". Davon profitieren die vier städtischen Grundschulen ohne Ganztag.

Für die Angebote in der Sekundarstufe I stellt das Land über das Programm "Geld oder Stelle" weitere Fördermittel bereit. Die Stadt Siegen darf sich hier über eine Gesamtzuwendung von rund 325.000 Euro freuen.

Mit diesen Mitteln wird an Tagen mit verpflichtendem Nachmittagsunterricht eine pädagogische Übermittagsbetreuung gewährleistet und das außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebot ermöglicht.

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x