UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Rechtswissenchaftler Richard Epstein trug sich ins Goldene Buch ein

[02.07.2018] Der bedeutende US-amerikanische Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Richard A. Epstein hat sich jetzt (Freitag, 29. Juni 2018) in das Goldene Buch der Stadt Siegen eingetragen. Am Tag zuvor war ihm die Ehrendoktorwürde der Universität Siegen für eine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen verliehen worden.

In seiner Festrede verdeutlichte Bürgermeister Steffen Mues die Anerkennung, die Epsteins Forschung weltweit zukommt: "Alleine dass Sie zu den meistzitierten Rechtswissenschaftlern zählen und Ihre Werke regelmäßig in der Argumentation vor Gericht herangezogen werden, macht deutlich, welche Beachtung Ihnen und Ihrer Forschung geschenkt wird." 

Epstein verewigte sich im Goldenen Buch nicht nur mit seiner Unterschrift, sondern mit einem Gruß an ganz Siegen - "Hello to Siegen" - sowie einigen humorvollen Worten zu seiner Leidenschaft, seine Ideen anderen Menschen im Gespräch zu vermitteln: „Für diesen denkwürdigen Anlass bin ich sehr gerne über den Ozean gereist - und auch für die Gelegenheit, wieder einmal in der Öffentlichkeit zu sprechen, etwas, das ich sehr gerne tue“.

In seiner folgenden Dankesrede erzählte Epstein von seinem bemerkenswerten beruflichen Werdegang, der ihn an die bedeutendsten Universitäten der USA führte. Im Vordergrund standen jedoch nicht seine Errungenschaften im Gebiet der Rechtswissenschaften, sondern sein grundlegendes Verständnis des wissenschaftlichen Arbeitens: Er erklärte die Vorteile eines interdisziplinären Blickwinkels und der Zusammenarbeit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen. So könne man einen für die Gesellschaft relevanten wissenschaftlichen Fortschritt erzielen, so Epstein. Er selbst hatte ein Studium der Sozialwissenschaften, Philosophie und Mathematik absolviert, bevor er sich auf die Rechtswissenschaften konzentrierte.

Zu der Feierstunde waren neben Epsteins Frau Eileen auch Vertreterinnen und Vertreter der Stadt, der Universität sowie der Fraktionen anwesend. Als Erinnerung an den Besuch in Siegen übergab Mues dem Ehrengast eine Miniatur-Ausgabe des "Goldenen Krönchens".

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x