UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Preis für interkulturelles Engagement: Vorschläge bis 31. August einreichen!

[06.07.2020] Für ein friedliches und verständnisvolles Miteinander in Siegen setzen sich viele Menschen quer durch Gesellschaft und Politik ein, beispielsweise in Schulen, Sportvereinen, Jugendverbänden, Kirchengemeinden oder Migrantenorganisationen.

Um dieses Engagement zugleich sichtbar zu machen und anzuerkennen, möchten der Integrationsrat und die Stadt Siegen auch in diesem Jahr wieder beispielhafte Projekte oder Initiativen mit dem Siegener "Preis für Interkulturelles Engagement" auszeichnen.

Vorgeschlagen werden können Personen, Gruppen, Vereine oder sonstige Siegener Einrichtungen, die sich in besonderer Weise für ein tolerantes und partnerschaftliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Kulturen oder gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit eingesetzt haben.

Die Frist für die Einreichung von Vorschlägen für den Preis für Interkulturelle Engagement endet am 31. August 2020. Sie sind an die Geschäftsstelle des Integrationsrates, Weidenauer Straße 211-213, 57076 Siegen, zu richten.

Die hierfür benötigten Formulare liegen als Flyer in den Siegener Rathäusern aus oder sind bei der Geschäftsstelle des Integrationsrates im Rathaus Weidenau erhältlich, Telefon: (0271) 404-1400 und 404-2247. Außerdem können sie hier heruntergeladen werden ...

Pressekontakt: Stadt Siegen ⋅ Referat für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1220

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x