UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Ordnungsamt bietet wieder Online-Auktion zu Fundsachen an

[22.12.2017] Das Fundbüro des Ordnungsamtes der Universitätsstadt Siegen bietet im Januar 2018 wieder Fundsachen über die Internetplattform www.sonderauktionen.net an. Ab Donnerstag, 28. Dezember 2017, können Interessierte in einer Vorschau die Artikel mit Foto und Beschreibung online begutachten.

Die eigentliche Auktion findet dann vom 25. Januar bis 4. Februar 2018 statt. Das Besondere daran: Die Preise fallen! Nach dem sogenannten Count-Down-Prinzip sinkt der Preis von einem zuvor festgelegten Startbetrag bis zum Ende der insgesamt zehntägigen Auktion kontinuierlich bis zu einem Mindestpreis.

Je länger Interessierte also warten, desto günstiger wird der Gegenstand. Umso größer ist aber dann auch das Risiko, dass andere Nutzer den Wunschartikel zuvor ergattern. Denn: Die Bieter haben jederzeit die Möglichkeit, die Fundsache zum jeweils aktuellen Angebotspreis per Sofortkauf zu erwerben. Möglich ist aber auch, einen niedrigeren Wunschbetrag einzugeben und zu hoffen, dass der Preis bis auf dieses Gebot fällt. Der Höchstbietende erhält am Ende den Zuschlag.

Nach der kostenlosen Anmeldung auf www.sonderauktionen.net können Interessierte auf Schnäppchenjagd gehen und ihr Gebot abgeben. Die ersteigerten Gegenstände sind nach Beendigung der Auktion gegen Barzahlung beim Fundbüro der Universitätsstadt Siegen im Ordnungsamt (Rathaus Oberstadt) abzuholen.

Kontakt Fundbüro:

Arbeitsgruppe Ordnung
Frau Flender

Telefon: (0271) 404-1478
E-Mailc.flender(at)siegen.de 

Kontakt: Stadt Siegen • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz • Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x