UNIVERSITÄTSSTADT SIEGEN

Neues Waldsofa erinnert an Rothaarsteig-Mitbegründer

[30.10.2019] Rund 40 Personen nahmen am vergangenen Sonntag, 27. Oktober 2019, an einer Wanderung am Rothaarsteig-Zugangsweg Siegen teil, zu der der Rothaarsteig Förderer und Freunde e.V. eingeladen hatte.

Bürgermeister Steffen Mues "eröffnete" zu Beginn am Häusling ein neues Waldsofa in Gedenken an den im Jahr 2018 verstorbenen Rothaarsteig-Mitbegründer Horst Schneider.

Horst Schneider hatte den Rothaarsteig-Förderverein 2004 ins Leben gerufen und erfolgreich über zehn Jahre lang geführt. In den Jahren zuvor hatte er die Entwicklung des Rothaarsteiges in seiner Funktion als Wirtschaftsförderer des Kreises Siegen-Wittgenstein über mehrere Jahre aktiv vorangetrieben.

„Als Wirtschaftsförderer und Wanderer hat Horst Schneider in einer Mischung aus dienstlichem Engagement und privater Leidenschaft ein touristisches Leuchtturmprojekt für unsere Region geschaffen, das Seinesgleichen sucht“, so der Bürgermeister. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins, Dr. Harald Knoche, und der Witwe des Verstorbenen, Elisabeth Schneider, brachte er ein Erinnerungsschild an dem Waldsofa an.

Nach der Ehrung ging es für die rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der 7,5 Kilometer langen Tour durch das Hitschelsbachtal und vorbei an der Steinbachshecke, wo ein Gedenkstein an die Grube Ameise erinnert. Bis zu einer Tiefe von fast 1.000 Metern unter der Erdoberfläche wurde hier bis Ende 1956 Eisenerz gefördert.

Seit den 1930er Jahren war sie an die sogenannte Siegerländer "U-Bahn" angeschlossen. Das Bahnsystem verband mehrere Gruben miteinander. Zum Abschluss der Tour kehrte die Gruppe in die Agnesenhofhütte des Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) Abteilung Siegen e.V. ein.

Kontakt: Stadt Siegen ⋅ Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Sabine Schutz ⋅ Telefon-Nr. (0271) 404-1256

Diese Website benutzt Cookies
Wir benutzen Cookies, um unsere Website stetig zu verbessern. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen auf unserer Seite weitersurfen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
x